Bei uns sind Sie richtig! Seit 1992 bieten wir die Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologie an - profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP).

Das Geschichtenergänzungsverfahren zur Bindung 5- bis 8-jähriger Kinder (GEV-B)

Anmelden

24.08.2018 09:00-17:00
25.08.2018 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-15-0043-4

16 Einheiten
€ 353,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 429,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die Bindungstheorie betont die Bedeutung unterschiedlicher Bindungsqualitäten für die langfristige Persönlichkeitsentwicklung. Es wurden verschiedene diagnostische Verfahren entwickelt, die für verschiedene Altersgruppen unterschiedliche Zugangsweisen erfordern. Das Geschichtenergänzungsverfahren (GEV-B) erfasst die Bindungsrepräsentationen von Kindern im Alter zwischen 5 und 8 Jahren im symbolischen Medium des Puppenspiels. Das Seminar führt in die Durchführung und Auswertung des Verfahrens ein und bietet Übungsmöglichkeiten anhand von videographierten Fallbeispielen.

Inhalt

  • Grundlagen der Bindungstheorie und -diagnostik
  • Durchführung des GEV-B
  • Kodierung der Geschichten
  • Bindungsklassifikation

Leitung

  • Prof.in Dr.in Lilith König

Hinweis

Dieses Seminar ist im Curriculum | Kinder-, Jugend-, Familienpsychologie für den Bereich I anrechenbar.