Bei uns sind Sie richtig! Seit 1992 bieten wir die Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologie an - profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP).

Klinisch-psychologische Behandlung bei Kindern und Jugendlichen mit Hilfe des Einsatzes von themenspezifischen, therapeutischen, lösungsorientierten Kinder- und Jugendbüchern

Anmelden

08.11.2019 14:30-19:30
09.11.2019 09:00-18:00

Wien
Nr. S-01-15-0046-6

14 Einheiten
€ 366,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 444,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Kindern fällt es oft leichter, sich einem Problem zu nähern, wenn sie eine Identifikationsmöglichkeit erhalten. Kinder- und Jugendbücher sind sehr gute Identifikationsstifter und helfen Krisen, life-events und psychisch belastende Themen besser zu verarbeiten. Der Einsatz von speziellen, therapeutisch wertvollen Kinder- und Jugendbüchern und altersentsprechenden Arbeitsmaterialien wird in diesem Seminar bei einer Vielzahl von Themenbereichen vorgestellt. Das lösungsorientierte Programm "Ich schaff's" von Ben Furman eignet sich gemeinsam mit zahlreichen therapeutischen Arbeitsbüchern und Arbeitsmaterialien hervorragend zur Erweiterung der Kompetenzen in der klinisch-psychologischen Behandlung bei Kindern und Jugendlichen.

Inhalt

  • Klinisch-psychologische Interventionen beim Einsatz von therapeutischen, lösungsorientierten Kinder- und Jugendbüchern und kindgerechten, altersentsprechenden Arbeitsbüchern zu ausgewählten Themen bei Kindern und Jugendlichen
  • Therapeutische Arbeitsbücher- und Arbeitsmaterialien für und mit Kinder und Jugendlichen
  • Das Programm "Ich schaff's" von Ben Furman wird als lösungsorientiertes Programm
  • Therapeutische Arbeitsbücher für und mit Kinder und Jugendlichen zu verschiedenen Themen
  • Erstellen von Urkunden als positives Feedback und Verstärker in der klinisch-psychologischen Behandlung

Leitung

  • Dr.in Rosa Matzenberger

Hinweis

Dieses Seminar ist für Bereich III anrechenbar.