Fragen zu Rasterzeugnisse

Gibt es Voraussetzungen zum multiprofessionallen Setting?

Das BMG gibt an:

Die klinisch-psychologische Fachausbildung hat daher im Umfang von ca 1000 Stunden dieses Setting in multiprofessioneller Zusammenarbeit von Klinischen Psychologinnen/Klinischen Psychologen bei regelmäßiger Anwesenheit - zumindest zwei Mal pro Woche – einer Ärztin/eines Arztes in der Einrichtung selbst , mit denen insbesondere Fallverlaufs- und Übergabebesprechungen, Planung und Evaluierung des Behandlungsverlaufs, Besprechung in Bezug auf Medikamenteneinnahme, Aufnahme- und Entlassungsprozesse etc. durchgeführt werden, zu umfassen.

Nach oben

Müssen alle Stunden der praktischen Fachausbildung im multiprofessionellen Setting erfolgen?

Klinische Psychologie

Nein, 1.000 Stunden müssen jedoch in multiprofessionellen Setting (Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen insbesondere mit Ärzten) erbracht werden

Gesundheitspsychologie

Nein, 300 Stunden müssen jedoch in multiprofessionellen Setting (Zusammenarbeit mit anderen Berufsgruppen insbesondere mit Ärzten) erbracht werden

Nach oben

Wie oft müssen Ärzte in der Einrichtung anwesend sein?

Die klinisch-psychologische Fachausbildung hat in multiprofessioneller Zusammenarbeit bei regelmäßiger Anwesenheit - zumindest zwei Mal pro Woche - einer Ärztin/eines Arztes in der Einrichtung zu umfassen.

Mit diesen sollten insbesondere Fallverlaufs- und Übergabebesprechungen, Planung und Evaluierung des Behandlungsverlaufs, Besprechung in Bezug auf Medikamenteneinnahme oder Aufnahme- und Entlassungsprozesse durchgeführt werden.

Nach oben

Wie viele Stunden müssen pro Altersbereich absolviert werden?

Die praktisch-fachliche Tätigkeit mit jeder Zielgruppe (Kinder und Jugendliche; Erwachsene und ältere Menschen) sollte zumindest drei Monate umfassen. In der Klinischen Psychologie pro Zielgruppe nicht unter 500 Stunden, in der Gesundheitspsychologie nicht unter 300 Stunden.

Nach oben

Müssen die Altersbereich Erwachsene UND ältere Menschen gesammelt werden?

Die Altergruppe "Erwachsene und ältere Menschen" stellt nicht auf das Lebensalter ab, sondern auf den Kompetenzerwerb auch im Bereich typischer Störungsbilder älterer Menschen. Auch in der Altersstufe der Erwachsenen (bis ca. 60) können damit typische Erkrankungen des höheren Alters abgedeckt werden.

Nach oben

Müssen die Altersbereiche Kinder UND Jugendliche absolviert werden?

Empfohlen wird, bei gegebener Möglichkeit, den Bereich der Kinder (0-14 Jahre) insbesondere zu beachten, da spezielle Problemstellungen, Theorien und Vorgangsweisen zu beachten sind. Es besteht jedoch KEINE spezifische Forderung nach der Altersgruppe 0-14.

Nach oben

Müssen Stunden mit Jugendlichen gesammelt werden, wenn bereits 500 Stunden mit Kindern absolviert wurden?

Sofern die Altersgruppe der Kinder (0-14) umfassend abgedeckt wird, muss die Altersgruppe der Jugendlichen (14-18) im Rahmen der Fachausbildungstätigkeit nicht zusätzlich absolviert werden.

Nach oben

Können Stunden, die mit Jugendlichen verbracht wurden auch für den Erwachsenenbereich gelten?

Eine Tätigkeit im Kinder-/Jugendbereich kann zugleich auch Teile der Erwachsenenarbeit abdecken, da sowohl in der Beratung, wie auch in der Behandlung und Diagnostik die Eltern mit einbezogen sind. Dieser Aspekt muss jedoch im Rahmen des Rasterzeugnisses ausgewiesen werden. Damit kann aber keinesfalls die komplette Erwachsenenbehandlung und -diagnostik abgedeckt werden.

Nach oben

Bezieht sich die Personenidentität der "Fachaufsicht" nur auf die klinische Psychologin, die einen im Praktikum betreut, oder auf alle dort beschäftigten Personen?

Gemäß Gesetz müssen 50 Einheiten Supervision jeweils bei einer anderen Person als der Fachaufsicht wahrgenommen werden und sollen nach Möglichkeit auch nicht in der Einrichtung erfolgen, in der der praktisch-fachliche Teil der Ausbildung stattfindet. Definitiv ausgeschlossen ist die Absolvierung bei einer anderen Klinischen und/oder Gesundheits-Psychologin derselben Einrichtung daher nicht.

Nach oben

Können im Fall von Urlaub oder Krankenstand diese Zeiten als Stunden für die praktische Fachausbildung angerechnet werden?

Nein, diese Fehlzeiten dürfen zur praktischen Fachausbildung nicht gerechnet werden. Es wird davon ausgegangen, dass im Jahr etwa 1800 Stunden Praxis absolviert werden.

Nach oben

Wann muss der Ausbildungseinrichtung das ausgefüllte Rasterzeugnis übermittelt werden?

Laut PG 2013, müssen Sie uns das Rasterzeugnis bis spätestens zur kommissionellen Abschlussprüfung übermitteln. Gerne können Sie uns dieses auch schon vorher zur Überprüfung zusenden.

Nach oben

Soll im Rasterzeugnis unter „Administrativen Aufgaben“ eine Stundenzahl angegeben werden?

Dies ist vom BMGF nicht erwünscht. Die Stundenanzahl ist hier nicht anzugeben.

Nach oben