Kommissionelle Abschlussprüfung

Termine

Die (voraussichtlichen) Termine für die folgenden kommissionellen Abschlussprüfungen sind:

- Dienstag, 26. Juni 2018 + Mittwoch, 27. Juni 2018

- Dienstag, 25. September 2018

- Dienstag, 30. Oktober 2018

- Dienstag, 11. Dezember 2018


Ablauf der Prüfung

Die Prüfungkommission besteht aus drei PrüferInnen: dem Vorsitz und zwei BeisitzerInnen. Alle Mitglieder der Prüfungskommission bekommen die Fallstudie bzw. Projektarbeit und die Kurzzusammenfassung im Vorhinein zugesandt.

Die Fallstudien bzw. Projektarbeiten wie auch die Kurzzusammenfassungen müssen klar, informativ und strukturiert geschrieben sein. Stellen Sie sich darauf ein, dass Fachfragen zu Ihren Fällen wie auch Querverweise zu anderen psychologischen Themen gestellt werden können. Powerpoint Präsentationen sind ausdrücklich erlaubt.

Nach der Präsentation der ersten Fallstudie wird die zweite Fallstudie bzw. Projektarbeit von Seiten des Prüfungskandidaten bzw. der Prüfungskandidatin präsentiert. Pro Fallstudie ist ein Zeitraum von 30 Minuten vorgesehen. Insgesamt ist eine Prüfungsdauer von 60 Minuten pro Kandidat bzw. Kandidatin angesetzt.

Bitte beachten Sie: Die Kommissionellen Abschlussprüfungen sind öffentlich zugänglich!

Als Beurteilungen sind "Bestanden" und "Nicht Bestanden" möglich. Sobald die Beratung abgeschlossen ist, wird dem Kandidaten bzw. der Kandidatin das Ergebnis mitgeteilt und, bei positivem Ergebnis, das Abschlusszertifikat der ÖAP sowie das ausgefüllte Formular für die Eintragung in die Liste der Klinischen PsychologInnen bzw. GesundheitspsychologInnen überreicht.

Informationen zu der Gestaltung der Fallstudien und Projektarbeiten finden Sie hier: Fallstudie & Projektarbeit


Kommissionsmitglieder

Die Zusammensetzung der Kommission (Vorsitz, 1. Beisitz, 2. Beisitz) wird von den Ausbildungseinrichtungen als Dreiervorschlag dem BMG vorgeschlagen. In Folge wird die Zustimmung des BMG erteilt oder ein Austausch einer Person vorgegeben.


Kosten

Die Kosten der kommissionellen Abschlussprüfung betragen 550,- EUR.