Wieviel Wahrheit braucht ein Kind? Mit Kindern über schwierige Themen sprechen

Anmelden

14.11.2018 09:00-17:00
15.11.2018 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-15-0076-1

16 Einheiten

Ansprechperson
Manuela Schwaiger
schwaiger@boep.or.at

Ziel

Wann ist der geeignete Zeitpunkt, ein Kind oder einen jungen Menschen mit einer ungewöhnlichen Wirklichkeit zu konfrontieren? Geheimnisse in Familien entwickeln oft eine eigene Dynamik. Wen brauchen wir zuvor als Bündnispartner? Wer soll mit dem Kind oder Jugendlichen sprechen? Welche Worte sind geeignet?

Die Fachkräfte können mehr innere Sicherheit entwickeln, wie und wann Eltern oder Bezugsspersonen oder Beratende mit Kindern über schwierige Themen sprechen und wie sie diese in Worte fassen können.

Inhalt

  • Die innere Haltung der Bezugspersonen
  • Positive Trennlinien: Schutz und gesunde Grenzen
  • Gesprächsführung bei schweren Themen
  • Briefe verfassen, Einsatz von Handpuppen und Matrioschkapuppen
  • Wirkung von und Umgang mit Geheimnissen
  • Der Umgang mit dem sozialen Umfeld
  • Arbeit an konkreten Beispielen der Teilnehmenden und Einüben erster Handlungsschritte

Leitung

  • Dipl. Psych. Irmela Wiemann