Diagnostik nach ICD-10 im Kindes- und Jugendalter

Anmelden

15.11.2019 09:00-18:30

Linz
Nr. S-01-15-0063-6

10 Einheiten
€ 233,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 286,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die Internationale Klassifikation der Krankheiten der WHO (ICD-10) hat sich zur Verschlüsselung klinischer Sachverhalte durchgesetzt, im Kindes- und Jugendalter hat sich zusätzlich besonders das "Multiaxiale Klassifikationsschema für psychische Störungen des Kindes- und Jugendalters nach ICD-10 der WHO" (MAS) etabliert. Neben dem MAS sollen die "Leitlinien zu Diagnose und Therapie psychischer Störungen im Säuglings-, Kindes- und Jugendalter" vorgestellt und diskutiert werden. Anhand von Falldarstellungen sollen Vorteile und auch Probleme im diagnostischen Prozess diskutiert werden wie auch die Bedeutung psychologischer Befunde. Eigene Falldarstellungen können gerne eingebracht werden.

Inhalt

  • Internationale Klassifikation psychischer Störungen (ICD-10 Kapitel V(F)
  • Multiaxiales Klassifikationsschema
  • Leitlinien zu Diagnose und Therapie
  • Spezifische Aspekte der psychologischen Untersuchung im Kindes- und Jugendalter

Leitung

  • Mag.a Dr.in Eveline Ernst

Hinweis

Dieses Seminar ist für den Bereich I des Curriculums Kinder-, Jugend und Familienpsychologie anrechenbar.