Persönlichkeitsstörungen: Umgang mit Interaktionsschwierigkeiten in der Klinischen Neuropsychologie

Anmelden

06.09.2019 13:00-18:00
07.09.2019 09:00-16:15

Wien
Nr. S-01-20-0002-4

14 Einheiten
€ 308,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 336,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 280,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Verein GNPÖ, info@gnpoe.at, Dr. Thomas Bodner

Ziel

Patienten mit Persönlichkeitsstörungen oder inflexiblen Persönlichkeitsstilen gelten im Allge-meinen als schwierig und stellen Therapeuten und Psychologen in jedem Behandlungskontext vor Herausforderungen. Im Workshop sollen deshalb ein tieferes Verständnis für die Interakti-onsschwierigkeiten der Patienten sowie therapeutische Strategien im konkreten Umgang im neuropsychologischen Kontext erarbeitet werden. Wie gelingt ein Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung? Was sind typische Fallstricke? Was unterscheidet Persönlich-keitsstörungen von organisch bedingten Persönlichkeitsveränderungen? Was ist überhaupt veränderbar und wo gibt es Grenzen?

Inhalt

1) Einführung: Persönlichkeitsstörungen als Beziehungsstörungen
2) Erarbeiten eines Erklärungsmodells zum Verständnis der Persönlichkeitsstörungen
3) Formen der Persönlichkeitsstörungen und Abgrenzung zu organisch bedingten Persön-lichkeitsveränderungen
4) Möglichkeiten zum Aufbau einer tragfähigen therapeutischen Beziehung und Umgang mit Fallstricken
5) Therapeutische Möglichkeiten und Strategien

Leitung

  • Dipl.-Psych. Sabine Stark

Hinweis

Bitte melden Sie sich für dieses Seminar direkt bei der GNPÖ (seminare@gnpoe.at) an.

Anrechnung auf das Curriculum
1.1 Neuropsychologische Syndrome (4 E)
3.1 Erarbeitung eines Behandlungskonzeptes (10 E)