Vertiefender Workshop: Psychose und Schizophrenie - eine Zerreißprobe

Anmelden

18.10.2019 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-11-0094-1

8 Einheiten
€ 186,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 228,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Dieses Seminar ist entweder als Vertiefung des gleichnamigen Seminars gedacht, oder als Seminar für KollegInnen, die schon Erfahrung mit Theorie und Praxis hinsichtlich der Klientel haben.
Der Fokus liegt auf Interventionsmöglichkeiten im Einzel, sowie im Gruppensetting. Diese werden anschaulich vorgestellt und in Übungen erprobt.

  • Aneignung von Interventionen und Wissenserwerb bzgl. deren Indikation und Kontraindikation (im Einzel- und Gruppensetting)
  • Kenntnisse über die Besonderheiten im Beziehungsaufbau und bei Interventionen hinsichtlich dieser KlientInnengruppe
  • Wissen über die Behandlungsplanung unter Einbezug multiprofessioneller Zusammenarbeit und von Angehörigenberatung

Inhalt

  • Vorstellung von Interventionen in der psychologischen Behandlung (Einzel- und Gruppensetting)
  • Bedeutung des Settings (ambulant, stationär, halbstationär)
  • Bedeutung des ressourcenorientierten therapeutischen Arbeitens
  • Praktische Beispiele / Fall- und Verlaufsbeispiele

Leitung

  • Mag. David Mayrhofer, MSc

Hinweis

Dieses Seminar ist entweder als Vertiefung des gleichnamigen Seminars gedacht, oder als Seminar für erfahrene KollegInnen, die schon Erfahrung mit Theorie und Praxis hinsichtlich der Klientel haben.