Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Sexuelle Probleme in der Partnerschaft

Anmelden

11.05.2017 09:00-14:00
12.05.2017 14:00-20:00

Wien
Nr. S-01-11-0014-2

12 Einheiten
€ 268,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 322,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil
akdil@boep.or.at

Ziel

Im Seminar wird ein Überblick über die "normale" sexuelle Entwicklung in Partnerschaften und häufiger auftretende sexuelle Funktionsstörungen (z.B. erektile Dysfunktion, ausbleibender Orgasmus) sowie andere sexuelle Probleme (z.B. in Zusammenhang mit Außenbeziehungen, sexuelle Unlust und Langeweile, .) gegeben. Unterschiedliche Interventionsmöglichkeiten werden skizziert und Möglichkeiten und Grenzen des "Machbaren" diskutiert. In Rollenspielen und Demonstrationen wird die praktische Arbeit veranschaulicht. Die TeilnehmerInnen sind eingeladen, eigene klinische Fälle einzubringen.

Inhalt

  • Sexuelle Entwicklung im Lebenslauf und im Verlauf von Dauerpartnerschaften
  • Überblick über Diagnostik und Klassifikation von Sexualstörungen (ICD-10 & DSM-V)
  • Überblick zur Epidemiologie von Sexualstörungen und anderen sexuellen Problemen (z. B. sexuelle Langeweile, Außenbeziehungen, sexuelle Gewalt)
  • Informationen zum Erheben von Sexualanamnesen und der Gesprächsführung bzgl. Sexualität und Einüben dieser Kompetenzen
  • Darstellung therapeutischer Ansätze, insbesondere des Hamburger Modells (Integration von TP und VT) sowie des Ansatzes von David Schnarch
  • Möglichkeit zur Supervision eigener Fälle

Leitung

  • Prof. Dr. Kirsten von Sydow