Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlungsansätze bei Klein- und Vorschulkindern

Anmelden

18.01.2019 10:00-19:00
19.01.2019 09:00-16:00

Wien
Nr. S-01-15-0003-6

16 Einheiten
€ 359,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 436,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die TeilnehmerInnen werden mit klassischen und neueren psychologischen Testverfahren für Klein- und Vorschulkinder und speziellen Fragestellungen der Schuleingangsphase näher vertraut gemacht. Dabei sollen - neben einem praxisorientierten Überblick über die speziellen Bedingungen der Diagnostik bei Ein- bis Sechsjährigen - spezielle Testverfahren erarbeitet und hinsichtlich ihrer Anwendbarkeit und Aussagekraft mit Hilfe von Fallbeispielen kritisch reflektiert werden. Möglichkeiten psychologischer Interventionen in dieser Altersgruppe werden vorgestellt.

Inhalt

  • Screeninginstrumente für die ersten 6 Lbj. (u.a. Grenzsteine der Entwicklung, EBD u.w)
  • Diagnostik ein- bis dreijähriger Kinder (u.a. MFED, Zolllinger)
  • Leistungs- und Intelligenzdiagnostik im Kindergarten- und Vorschulalter (WPPSI, WET, ET 6-6-R, IDS, BUEVA-III)
  • Neuropsychologische Screeningverfahren wie KET-KID und BVN/NPS 5-11
  • Möglichkeiten der emotionalen Diagnostik, Spielbeobachtung
  • Interventionsmöglichkeiten bei Entwicklungsverzögerungen

Leitung

  • Mag.a Elisabeth Sternbacher-Gabriel