Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

(Hoch-)Begabung bei Kindern und Jugendlichen diagnostizieren und fördern

Anmelden

27.05.2019 09:00-16:30
28.05.2019 09:00-14:00

Wien
Nr. S-01-15-0092-1-1

12 Einheiten
€ 274,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 330,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

  • Aktuelle, wissenschaftlich basierte Definitionen von (Hoch-)Begabung kennen
  • Faktoren der Begabungsgenese kennen
  • Beratungs- und Testanlässe kennen
  • Geeignete psychologische Testverfahren zur Begabungsdiagnostik auswählen und anwenden können
  • Methoden der Begabtenförderung kennen, auswählen und anwenden können
  • Bedürfnisse begabter Kinder und Jugendlicher kennen und vertreten können

Inhalt

(Hoch-)Begabung wird immer häufiger zum Beratungs- und Diagnostikanlass. Für PsychologInnen ist es daher wichtig, über eine reine Intelligenzdiagnostik hinaus mit aktuellen Ansätzen der Begabtenförderung vertraut zu sein. Im Seminar werden Modelle der Begabungsentwicklung als Grundlage einer ganzheitlichen Diagnostik vorgestellt. Sie lernen für die Begabungsdiagnostik geeignete Testverfahren und altersspezifische Fördermethoden kennen. Es kommen Videos, Fallbeispiele und Gruppenarbeiten zum Einsatz, um Ihnen die Bedürfnisse und Themenstellungen begabter Kinder, Jugendlicher und deren Familien zu vermitteln und Sicherheit in der Diagnostik und Förderung von begabten Kindern aufzubauen.

  • Definitionen und Modelle von (Hoch-)Begabung
  • Rolle von Umwelt, Persönlichkeits- und Leistungsfaktoren auf die Begabungsentwicklung
  • Beratungs- und Testanlässe, typische Fragestellungen
  • Psychologische Testverfahren in der Begabungsdiagnostik von Kindern und Jugendlichen (Intelligenztests, Leistungstests, Persönlichkeitsfragebögen)
  • Methoden der Begabtenförderung in Familie, Kindergarten, Schule und psychologischer Praxis

Leitung

  • MMag.a Dr.in Birgit Hartel

Hinweis

Vorerfahrungen in Leistungsdiagnostik erwünscht