Bei uns sind Sie richtig! Seit 1992 bieten wir die Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologie an - profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP).

Stoffliche und nicht stoffliche Abhängigkeiten- Erscheinungsform &Therapie (VT)

Anmelden

22.01.2020 15:45-20:30
23.01.2020 15:45-20:30

Klagenfurt
Nr. S-01-11-0104-1

12 Einheiten
€ 279,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 337,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

In diesem Seminar werden

  • die Erscheinungsformen von stofflichen Abhängigkeiten (Alkohol, Medikamente, Drogen) und nichtstofflichen Abhängigkeiten (Glücksspiel, Computerspiel, Sex) dargestellt.
  • Mit Hilfe von psychologischer Testdiagnostik und psychotherapeutischer (VT) Problem-Analyse wird die Behandlung geplant.
  • Erstellung einer korrekten Diagnose von Primär- und Sekundärstörung.
  • Manualbasierte verhaltenstherapeutische Behandlungsmethoden werden demonstriert, weshalb das Seminar ein hohes Maß an Bereitschaft fordert, sich als TeilnehmerIn aktiv einzubringen.

Inhalt

Erwerb von Kenntnissen der Erscheinungsformen von Abhängigkeiten sowie deren spezielles wording. Einsatz von Testdiagnostik und verhaltenstherapeutischer Problemanalyse zur Erstellung eines Behandlungsplans. Einsatz von standardisierten Behandlungsmethoden aus Manualen.

Einen Überblick über das Feld der Abhängigkeiten bekommen. Synchronisierung von Testdiagnostik und Behandlung. Aufzeigen der Wichtigkeit der Erstellung eines Behandlungsplans vor der Intervention.

Take-Aways:
Das Gefühl, den Gap zwischen (Test) Diagnostik und Fall-Analyse einerseits und der Therapie auf der anderen Seite leichter überwinden zu können.

Leitung

  • MMag. Dr. Aron Kampusch

Hinweis

Dieses Seminar eignet sich sowohl für Klinische PsychologInnen, PsychotherapeutInnen als auch für FachärztInnen der Psychiatrie.