Bei uns sind Sie richtig! Seit 1992 bieten wir die Ausbildung zur Klinischen und Gesundheitspsychologie an - profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP).

Therapeutisches Zaubern Modul 2 - Zaubern als Medium in der therapeutischen, beraterischen nd ärztlichen Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen

Anmelden

30.09.2020 09:30-19:00
01.10.2020 09:00-16:30

Linz
Nr. S-01-15-0099-2

18 Einheiten
€ 419,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 505,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Modul 2 ist für alle Teilnehmer/innen, die bereits Modul 1 abgeschlossen haben
und die noch mehr vom Zauber des Zauberns in ihre Praxis holen, noch intensiver in die fantastische Welt der Magie eintauchen und noch mehr geeignete Kunststücke für ihren speziellen Arbeitsbereich erlernen möchten.

In diesem Seminar wird darüber hinaus genügend Raum sein, Vergessenes wieder aufzufrischen und einzuüben. Alle "Zauberlehrlinge" sollten deshalb nicht nur ihre Zauberrequisiten aus Modul I, sondern auch alle neuen Ideen und - alten - Zauberpannen mitbringen.

Zaubern 2 soll den künftigen Zauberlehrlingen mehr Sicherheit und Routine vermitteln, damit sie das Medium Zaubern spontan und spielerisch bei Groß und Klein in ihrem therapeutischen, beraterischen Alltag einsetzen können.

Dazu sind gerade auch all diejenigen herzlich eingeladen, welche nach dem Zauberkurs 1 von der Routine des Alltags eingeholt wurden und trotz begeisterter Vorsätze den Zauberfunken verloren - das Medium Zaubern also sehr selten eingesetzt - haben.

Inhalt

  • Erlernen weiterer therapeutischer Zauberkunststücke
  • Verbesserung der Präsentationstechnik
  • Erarbeiten therapeutischer Zaubergeschichten für Ihren Arbeitsbereich
  • Entwickeln von Zauberworten und therapeutischen Metaphern
  • Inspirationen zur Durchführung von Eltern-Kind-Zaubergruppen bei Störungen der Eltern-Kind-Interaktion
  • Fallarbeit

Leitung

  • Annalisa Neumeyer

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich an alle TeilnehmerInnen, die bereits Therapeutisches Zaubern Modul 1 besucht haben.

Es wird innerhalb der Ausbildung zum Zaubertherapeuten als Modul 2 anerkannt.

Dieses Seminar ist im Curriculum | Kinder-, Jugend-, Familienpsychologie für den Bereich III anrechenbar.