Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Webinar: Diagnostik und Therapie räumlicher Störungen und Neglect

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 08.05.2021, 09:00–16:15


Nr. S-01-20-0024-5

8 Einheiten
€ 176,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 192,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 160,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Erlangung von Kenntnissen zu den folgenden Teilbereichen:

  • Neuroanatomische Grundlagen des visuellen Systems
  • Psychophysische Grundlagen der visuellen Wahrnehmung
  • Neuroanatomie der räumlichen Informationsverarbeitung
  • Differentialdiagnose bei räumlichen Störungen und Neglect
  • Therapiemöglichkeiten bei räumlichen Störungen
  • "Klassische" und neuere Ansätze zur Behandlung des Neglects

Inhalt

Zum Verständnis der Verarbeitung räumlicher Informationen werden neben der Verschaltung des visuellen Systems im Gehirn vor allem die Unterschiede der räumlichen Verarbeitung in der dorsalen und ventralen Route dargestellt. Vor dem Hintergrund dieser neuroanatomischen Aufteilung werden in dem Seminar Möglichkeiten der Diagnose und Therapie bei visuell-perzeptiven, räumlich-konstruktiven und räumlich-topographischen Störungen dargestellt. Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars ist die Diagnose und Therapie bei Gesichtsfeldeinschränkungen sowie die Abgrenzung von Gesichtsfelddefekten zum visuellen Neglect. Therapeutisch geht es um Fragen, wie verbessert man die visuelle Exploration bei Patienten mit Gesichtsfeldeinschränkungen und Neglect, welche Formen des Neglects sind zu beachten? Welche Behandlungsmethoden gibt es und wie kombiniert man die verschiedenen Methoden miteinander sinnvoll (z.B. "Bottom-up"-Ansatz, "Top-down"-Ansatz). Zur Veranschaulichung der Inhalte werden zahlreiche Videobeispiele gezeigt.

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Anmeldung
Die Anmeldung für die Seminare erfolgt auf https://www.gnpoe.at/fort-weiterbildung/fortbildung/einzelseminare/
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an seminare@gnpoe.at.

Anrechnung auf das Curriculum
2.1. Neuropsychologische Testverfahren (4 E)
3.2. Neuropsychologische Trainingsverfahren und Therapie (4 E)


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologische Befunderstellung

Fr 25.06.2021, 09:00–16:15 Uhr | Wien | 8 EH | Mag. Dr. Werner Sattler

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologische Begutachtung

Sa 26.06.2021, 09:00–16:15 Uhr | | 8 EH | Mag. Dr. Werner Sattler

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologische Grundlagen und Diagnostik exekutiver Funktionen

Fr 17.09.2021, 09:00–16:15 Uhr | Innsbruck | 8 EH | Dr.in Anke Menzel-Begemann, Dr.in Beatrix Broutschek

Info