Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

CVI - Zentrale Störungen der visuellen Wahrnehmung bei Kindern und Jugendlichen - Grundlagen, Diagnostik und Therapie

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 01.10.2021, 13:00–18:00
Sa 02.10.2021, 09:00–16:15

Wien
Nr. S-01-20-0083-2

14 Einheiten
€ 308,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 336,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 280,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Kinder mit zentralen Störungen der visuellen Wahrnehmung (CVI) sind eine klinisch sehr heterogene Gruppe. Das weite Spektrum reicht von normal-begabten Kindern mit isolierten wahrnehmungsmäßigen Teilleistungsstörungen bis hin zu mehrfach-behinderten Kindern mit massiven Sehfunktionsstörungen und motorischen und intellektuellen Beeinträchtigungen.

In dem Seminar sollen zunächst die breitgefächerten Störungsbilder, die Ursachen und Auftretenshäufigkeit von CVI dargestellt werden. Bewährte Vorgehensweisen der frühen Erfassung, Besonderheiten der diagnostischen Abklärung sollen vermittelt, Hilfen und therapeutische Möglichkeiten sollen praxisnah, mit Videomaterial und Falldarstellungen aufgezeigt werden.

Inhalt

  • Erscheinungsformen, Ursachen, Häufigkeit von CVI, Neuroanatomischer Hintergrund, Erklärungsmodelle
  • Wichtige Störungsbilder: Visuelle Aufmerksamkeit, Erkennungsleistungen (Form-, Objekt-, Gesichtserkennung), räumlich perzeptive und räumlich konstruktive Leistungen
  • Mehrstufige Diagnostische Abklärung, Testverfahren, Besonderheiten der Testung von Kindern mit CVI-Verdacht, Abgrenzung von anderen Störungsbildern
  • Therapeutische Hilfen und Förderansätze

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

  • Dipl. Psych. Matthias Zeschitz
  • Mag.a Michaela Ennöckl

Hinweis

Anmeldung
Die Anmeldung für die Seminare erfolgt auf https://www.gnpoe.at/fort-weiterbildung/fortbildung/einzelseminare/
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an seminare@gnpoe.at.

Anrechnung auf das Curriculum
1.5. Entwicklungsneuropsychologie (8 E)
2.1. Neuropsychologische Testverfahren (3 E)
3.2. Neuropsychologische Trainingsverfahren und Therapie (3 E)


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Berufliche Rehabilitation

Sa 16.10.2021, 09:00–16:15 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Kathrin Siebert, Mag.rer.nat. Claudia Huber

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Neurologie in der Neuropsychologie

Fr 12.11.2021 – Sa 13.11.2021 | Wien | 16 EH | Ass. Prof. PD Dr. Stefan Seidel

Info

Neuropsychologie GNPÖ

ADHS im Kindes- und Jugendalter

Sa 27.11.2021, 09:00–16:15 Uhr | Innsbruck | 8 EH | Mag.a Elisabeth Bonatti, Dr.in Anne Küng

Info