Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Systemische Interventionen in der Konfliktarbeit und Mediation

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mi 15.06.2022, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-90-0024-3

8 Einheiten
€ 193,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 238,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

"Less is more"- unter diesem Motto können in der psychologischen Konfliktarbeit und Mediation nützliche systemische Interventionen zur Anwendung kommen. Der Fokus wird bei diesem Zugang nicht auf die Analyse von (Beziehungs-) Störungen gelegt, sondern es wird mit
dem Prinzip des Perspektivenwechsels gearbeitet und dabei auf die vorhandenen Ressourcen und die bestehenden, aber noch wenig genutzten Handlungsmöglichkeiten geachtet. Diese Herangehensweise ermöglicht einen anderen Blickwinkel auf Konflikte und deren Bewältigung.

Die TeilnehmerInnen können nach Absolvierung des Seminars systemische Interventionen in der Bearbeitung von Konflikten und Mediation durchführen. Sie kennen die Einflussfaktoren auf Interventionen und können diese steuern. Sie wissen um die Bedeutung der Haltung und können eine deeskalierende und konfliktlösende Haltung einnehmen. Die Prinzipien der Ressourcenarbeit sind bekannt und systemische Fragetechniken können in der Praxis angewendet werden. Ein Prozess zur Konfliktlösung kann entsprechend der systemischen Interventionsschleife gestaltet werden.

Inhalt

  • Kurzeinführung in das systemische Arbeiten mit Konflikten
  • Einflussfaktoren auf systemische Interventionen
  • Perspektivenwechsel als Interventionsrichtung
  • Die systemische Haltung
  • Ressourcenarbeit
  • Systemische Fragetechniken
  • Prozessgestaltung: die systemische Interventionsschleife

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PädagogInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

  • Mag.a Christine Priesner, MBA