Webinar: FUTURE SKILLS: Psychische Kompetenzen für Kinder und Jugendliche und deren Förderung für eine Welt im Wandel

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 16.06.2023, 09:15–17:15

online
Nr. S-01-15-0131-1

8 Einheiten
€ 195,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 240,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Im 21. Jahrhundert erleben wir derzeit große Herausforderungen: Krisen wie Klimawandel, Pandemie, Kriege und Veränderungen unserer Lebensbedingungen scheinen derzeit neben der fortschreitenden Digitalisierung allgegenwärtig.
Der rasante Wandel dieser Zeit stellt auch neue Anforderungen an künftig benötigte Kompetenzen, sog. Future Skills.

Was sind wesentliche Fähigkeiten, die jeder von uns benötigt, um sich dieser sich ständig verändernden Umwelt bzw. Krisensituationen zu stellen?
Welche Schlüsselkompetenzen benötigen unsere Kinder und Jugendlichen in der Zukunft?
Und wie können wir unsere Kinder gut in diese sich so rasant verändernde Zukunft begleiten?

Das Seminar ist praxisorientiert, vermittelt den nötigen theoretischen Hintergrund und zeigt zukünftige Herausforderungen, dafür notwendige Kompetenzen und förderliche Aspekte auf. Das Seminar beinhaltet Reflexions- und Selbsterfahrungsanteile und hält zahlreiche Übungen für die eigene Praxis parat.

Ziele:

  • Vermittlung von grundlegenden theoretischen Inhalten zum Thema Schlüsselkompetenzen der Zukunft
  • Kinder- und Jugendalter: förderliche Aspekte, Risiken & konkrete Möglichkeiten der Förderung
  • Psychologische Behandlungs- und Trainingsansätze: Resilienzförderung, Krisenkompetenz, Medienkompetenz

Inhalt

  • Future Skills: Schlüsselkompetenzen der Zukunft
  • Klassische Kompetenzen
  • Sozio-emotionale und interkulturelle Kompetenzen
  • Kreativität und Lösungsfähigkeit
  • Resilienz
  • Stressresistenz
  • Umgang mit Krisen
  • Digitalisierung - Chancen & Herausforderungen

  • Psychologische Beratungs- und Behandlungsansätze

  • Elternberatung

  • Rechtliche Aspekte

Videoanalysen, Reflexionsanteile, Fallbeispiele aus der Praxis

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar ist für den Bereich III des Curriculums Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie anrechenbar.

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Möglichkeiten der klinisch-psychologischen Diagnostik für das Familiensystem

Mi 06.03.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Marianne Mairhofer

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Gewaltprävention in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Di 12.03.2024, 09:15–16:15 Uhr | online | 7 EH | DSA Mag.a Raina Ruschmann, Mag. Benjamin Weber

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar:(Hoch-)Begabung bei Kindern und Jugendlichen diagnostizieren und fördern

Do 18.04.2024 – Fr 19.04.2024 | online | 12 EH | MMag.a Dr.in Birgit Hartel

Anmelden