Schmerz als Traumafolgestörung - Somatoforme Störungen

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Di 04.10.2022, 15:00–19:00

Wien
Nr. S-01-23-0013-9

4 Einheiten
€ 114,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 137,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Den TeilnehmerInnen wird ein bio-psycho-soziales Schmerzmodell präsentiert, in dem Schmerz als psychophysisches Phänomen sowohl sensorische als auch emotionale Komponenten aufweist. Beim chronischen Schmerz treten emotionale Faktoren in den
Vordergrund. Kommunikative Aspekte, Verhaltensaspekte und ihre therapeutischen Implikationen werden besprochen.

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

  • Mag.a Dr.in Sanela Piralic-Spitzl, MSc.

Hinweis

Dieses Seminar ist für den Lehrgang Schmerzpsychologie mit 4 Einheiten anrechenbar.


Weitere Seminare aus Psychologische Schmerzbehandlung

Psychologische Schmerzbehandlung

Kopf-, Gesichts-, neurologischer, medikamentinduzierter Schmerz

Do 08.09.2022, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Dr. Peter Kropp

Anmelden

Psychologische Schmerzbehandlung

Einführung in Hypnosetechniken zur Schmerzkontrolle

Fr 30.09.2022, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Dr.in Marianne Martin

Anmelden

Psychologische Schmerzbehandlung

Webinar: Schmerz und Sexualität in der Gynäkologie

Mi 14.12.2022, 10:00–18:00 Uhr | online | 8 EH | Assoz. Prof.in Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in Kathrin Kirchheiner

Anmelden