Webinar: Training emotionaler Kompetenz

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Mi 17.03.2021, 09:30–17:30


Nr. S-01-10-0006-10

8 Einheiten
€ 166,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 204,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Vorstellung des Trainings emotionaler Kompetenz (TEK) nach Prof. Berking.

Viele Patienten haben Schwierigkeiten im Umgang mit Stress und negativen Emotionen wie Angst, Wut oder Trauer, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Probleme und Störungen beitragen oder nach einer Therapie ein Rückfallrisiko darstellen.
Im TEK-Training werden Fertigkeiten geübt, die sich im Umgang mit Stress und Emotionen als äusserst hilfreich herausgestellt haben und welche Teufelskreise durchbrechen können, die für chronischen Stress und negative Gefühle verantwortlich sind.
Die einzelnen Basiskompentenzen (Muskelentspannung, Atementspannung, Bewertungsfreies Wahrnehmen, Akzeptanz und Toleranz, Selbstfürsorge, Analysieren und Regulieren) werden ausfühlich dargestellt und Übungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Inhalt

  • Vorstellung des Trainings emotionaler Kompetenz gemäß Prof. Berking
  • Vermittlung und Einübung der sieben Basiskompetenzen: Muskelentspannung, Atementspannung, Bewertungsfreies Wahrnehmen, * Akzeptanz und Toleranz, Selbstfürsorge, Analysieren und Regulieren

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PädagogInnen

ReferentInnen

  • lic. phil. Uta Liechti Braune

Feedback zum Seminar

11/2019

Hinweis

Dieses Seminar ist für VerkehrspsychologInnen als Ausbildungsveranstaltung gem. FSG-NV § 7 Abs. 1 Z. 3 anerkannt.

Dieses Seminar wird als Webinar über zoom angeboten. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop mindestens über Lautsprecher verfügt. Um aktiv am Webinar teilnehmen zu können, sollten ebenfalls Kamera und Mikrofon vorhanden und einsatzbereit sein. Um an dem Webinar teilzunehmen ist kein Software-Download notwendig, aber eine stabile Internetverbindung. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Für den Besuch von Webinaren gelten ab September 2020 gem. den Fortbildungsrichtlinien des BMSGPK andere Bestimmungen als bei Präsenzseminaren. Für den Nachweis der Teilnahme ist im Anschluss an die E-Learning-Fortbildung die Beantwortung von konkreten Fragen, welche sich auf den Inhalt der jeweiligen Fortbildung bezieht, Voraussetzung.


Weitere Seminare aus Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Personenzentrierte Gesprächsführung

Mi 20.01.2021 – Do 21.01.2021 | Wien | 20 EH | Mag.a Ursula Schwarz

Anmelden

Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Psychologisches Arbeiten mit Gruppen

Fr 26.02.2021 – Sa 27.02.2021 | Wien | 20 EH | Mag. Marcus Hölzl

Anmelden

Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Gestalttherapie- Techniken und Interventionen im therapeutischen Prozess

Fr 19.03.2021 – Sa 20.03.2021 | Wien | 20 EH | Mag.a Beatrix Wimmer

Anmelden