Achtsamkeit in Beratung und Therapie - Selbsterfahrung für die psychologische Arbeit

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 26.11.2022, 09:00–18:30

Wien
Nr. S-01-11-0109-5

10 Einheiten
€ 249,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 307,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Achtsamkeitstraining ist zu einem wichtigen Bestandteil in vielen psychologischen Behandlungsmanuals und Therapiemethoden geworden. Doch auch für uns selbst als PsychologIn, TherapeutIn oder SupervisorIn ist eine regelmäßige Achtsamkeitspraxis bereichernd und wirkt sich unmittelbar auf die Arbeit aus - durch mehr Klarheit, Fokus, Tiefe und mehr Sicherheit in der Begleitung der KlientInnen.
Neben theoretischen Inputs zum Thema formelle und informelle Achtsamkeit wird das PARTS-Modell von Daniel Siegel vorgestellt: PARTS-die Abkürzung für presence, attunement, resonance, trust-steht für die therapeutischen Möglichkeiten mittels selbst praktizierter Achtsamkeit, um andere Menschen besser bei Wachstum und Entwicklung zu unterstützen. Daneben wird es viel Raum für die persönlichen Erfahrungen der TeilnehmerInnen mit achtsamkeitsbasierten Übungen geben.
Voraussetzung für diesen erfahrungsorientierten Seminar-Workshop ist die Bereitschaft zu Selbsterfahrung und Selbstreflexion.

  • Den Fokus der eigenen Aufmerksamkeit schärfen
  • Achtsamkeit in der therapeutischen Beziehung kultivieren
  • Mit mehr Ruhe, Klarheit und Sicherheit in schwierige Gesprächssituationen gehen

Inhalt

  • Durch Achtsamkeit (v.a. Präsenz, Resonanz, Einfühlung, Vertrauen) die Qualität im therapeutischen Gespräch vertiefen
  • PARTS-Modell nach Siegel für die achtsame Arbeit mit KlientInnen/PatientInnen
  • Gruppen- u. Partnerübungen zum "achtsamen Gespräch"
  • Meditationsübungen im Sitzen und Gehen, Wahrnehmungsübungen
  • Selbstreflexion und Diskussion in der Gruppe

Zielgruppen

  • Zielgruppe ohne Einschränkung auf PsychologInnen
  • PsychologInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • ÄrztInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

09/2021

09/2020

09/2020

Hinweis

In diesem Seminar liegt der Schwerpunkt auf der Selbsterfahrung und Kultivierung der eigenen Achtsamkeit, um mit mehr Ruhe und Sicherheit in therapeutische Gespräche zu gehen. Die meisten dieser Übungen können auch in der Arbeit mit KlientInnen angewendet werden.
Im vertiefenden Workshop "Achtsamkeit im Kontext unterschiedlicher Problemstellungen" am 3.9.2022 (9.00-18.30 Uhr) werden achtsamkeitsbasierte Übungen zu konkreten Problemstellungen wie Stress, Depression, Angst und Schmerz vermittelt.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Geimpft, getestet, genesen? Long Covid - das Post-COVID-Syndrom und seine KPB

Mi 15.02.2023 – Do 16.02.2023 | Graz | 16 EH | Mag.a Doris Wolf

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychologische Deeskalation

Mo 27.02.2023 – Di 28.02.2023 | online | 12 EH | Dr. Philipp Horn

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Häusliche Gewalt: Ursachen, Prognose und Prävention mit Blick auf TäterInnen

Mo 06.03.2023, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Anita Elisabeth Raiger, MA

Anmelden