Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Kreative Interventionstechniken für Workshops, Gruppen- und Einzelsettings

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Wien
Nr. S- 01-10-0014-1

16 Einheiten
€ 366,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 444,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Es werden verschiedene Techniken die für das Gruppensetting und teilweise auch Einzelsetting verwendet werden können, vorgestellt. Die meisten Techniken, die im Seminar vorgestellt werden, können selber ausprobiert werden. Anhand von verschiedener Themen (z.B. Resilienz, Ressourcen) werden die Techniken erläutert.

Anhand individueller Anpassungen an die Zielgruppe können mit den Techniken verschiedene Themen und Problembereiche eingeleitet bzw. bearbeitet werden. Die Techniken sind mit wenig Vorbereitungszeit (oder Materialien) umsetzbar. Es wird die Arbeit mit: Bildern, Spielen, Karten, Geschichten, Experimenten, Szenen, Flip-Chart bzw. bildlichen Erklärungen, Übungsheften (Arbeitsblättern) u.v.m. gezeigt.

  • Die Techniken selber anwenden können.
  • Die Techniken an die Zielgruppe anpassen können.
  • Die Techniken passend für die Zielgruppe wählen können.
  • Mögliche Stolpersteine erkennen und vorwegnehmen (umgehen) lernen.
  • Bedingungen für ein gutes Gelingen schaffen

Inhalt

  • Vorstellen der verschiedenen Techniken (Bilder, Geschichten, Arbeitsblätter etc.)
  • Selber ausprobieren und erfahren der Techniken durch die TeilnehmerInnen.
  • Besprechen der Anwendungs- und Adaptionsmöglichkeiten je nach Zielgruppe.
  • Herausarbeiten der möglichen Stolpersteine (Schwierigkeiten) bei der Anwendung bzw. Durchsetzung.

Take-Aways

  • Den Mut Neues auszuprobieren.
  • Neue Impulse für die Arbeit mit Gruppen bzw. im Einzelsetting
  • Anregungen zum Einsatz verschiedener (Alltags-)Materialien.
  • Einen Überblick über interaktive Techniken die verschiedene Themen anregen bzw. ein Bearbeiten von Themen ermöglichen können.

Zielgruppen

  • GesundheitspsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen