Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

ABGESAGT: Keine Angst vor Borderline (Modul 2) - spezielle Herausforderungen in der Arbeit mit Menschen mit Borderline Persönlichkeitsstörungen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 11.12.2021, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-11-0090-4

8 Einheiten
€ 193,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 238,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Aufbauend bzw. erweiternd auf den schulenübergreifenden Basics zur Behandlung der Borderline Persönlichkeitsstörung soll in diesem Seminar auf spezielle, immer wieder kehrende Herausforderungen in der Arbeit mit Menschen mit Borderline Persönlichkeitsstörungen eingegangen werden. Wir widmen uns dem häufig mit BPS assoziierten Problem der "Spaltung" und gehen auf spezielle Aspekte der Beziehungsgestaltung ein. Der Behandlung von Komorbiditäten wird ebenfalls Raum gegeben. Abschließend kann ein Einblick in verschiedene störungsspezifische Behandlungsansätze (DBT, Schematherapie, MBT, TFP) gegeben werden. In Abhängigkeit vom individuellen Erfahrungshintergrund der einzelnen TeilnehmerInnen kann darüber hinaus auch auf spezifische Anliegen eingegangen werden.

Inhalt

  • Beziehungsgestaltung, Teamarbeit & Spaltungstendenzen
  • Umgang mit Komorbiditäten
  • Dialektisch-Behaviorale Therapie
  • Herausforderungen in der Arbeit mit Jugendlichen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

  • Mag.a Verena Wöber

Hinweis

Dieses Seminar baut auf dem Seminar Keine Angst vor Borderline (Teil 1)- Borderline Persönlichkeitsstörungen am 23.11.2021 auf.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Die Ressourcen im Fokus - lösungsfokussierte Kurztherapie

Di 25.01.2022, 09:30–17:30 Uhr | | 8 EH | Mag.a Dr.in Camilla Bensch

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Embodiment

Di 15.02.2022, 16:15–19:35 Uhr | online | 4 EH | Mag.a Christina Maria Beran

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Arbeiten mit dem Thema Paardynamik: Paar- und Einzelsetting

Fr 25.02.2022 – Sa 26.02.2022 | | 12 EH | Mag .a Barbara Stadler ,

Anmelden