Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

ABGESAGT: Jugenddelinquenz: Entwicklung, Resilienz und Prognose von jugendlichen Gewalt- und Sexualstraftaten

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mo 18.09.2023, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-15-0126-2

8 Einheiten
€ 215,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 265,50 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Sozial abweichendes Verhalten von Kindern und Jugendlichen ist ein wesentlicher Bestandteil jeder Gesellschaft. Trotzdem sind wir immer wieder überrascht und schockiert, so es auch zu schweren Gewalt- und Sexualstraftaten kommt. Das Seminar gibt einen Einblick in die Entstehung von Gewalt und sexuellen Präferenzstörungen, beschäftigt sich mit Resilienzfaktoren innerhalb der Entwicklung und ermöglicht eine angemessene Einschätzung weiterführender Präventionsmaßnahmen.

Ziel ist es, ein Basiswissen über die Entstehung und Bewertung sog. "dissozialen" Verhaltens von Jugendlichen zu vermitteln. Es soll die Fähigkeit erworben werden, anhand von Diagnosen, persönlichen Entwicklungsverläufen und sozialen Faktoren, risikoprognostische Einschätzungen und Beurteilungen abgeben zu können, die notwendige Interventionen sowie angemessene Präventionsmaßnahmen beinhalten.

Inhalt

Konkret wird auf folgende Themenbereiche eingegangen:

  • Arten sog. "dissozialen" Verhaltens
  • Deliktarten und Häufigkeit
  • Entwicklungsfaktoren
  • Psychische Erkrankung und Delinquenz
  • Sexuelle Präferenzstörungen
  • Interventionsmöglichkeiten und Resilienzfaktoren
  • Standardisierte Risiko- und Rückfallprognose von Gewalt- und Sexualstraftaten bei Kindern und Jugendlichen

Zielgruppen

  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Hinweis

Notwendige Vorkenntnisse: Psychologische Grundkenntnisse.

Dieses Seminar ist für den Bereich III des Curriculums Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie anrechenbar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Praktische Anwendung der Resilienzförderung bei Kindern: Märchen

Fr 29.09.2023, 09:30–15:15 Uhr | online | 6 EH | Mag.a Dr.in Verena Wolf, Priv.-Doz.in Dr.in Silvia Exenberger-Vanham

Anmelden

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Dyskalkulie: Diagnostik und Förderung

Do 19.10.2023, 09:15–17:15 Uhr | online | 8 EH | Dr.in Silvia Pixner

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Träume und Albträume bei Kindern und Jugendlichen

Mo 27.11.2023 – Mo 04.12.2023 | online | 16 EH | Mag.a Dr.in Brigitte Holzinger

Anmelden