Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Webinar: Differentialdiagnose Demenzen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Do 23.06.2022, 10:00–17:30

online
Nr. S-01-17-0016-12

8 Einheiten
€ 176,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 216,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Auf Grund der steigenden Lebenserwartung gewinnt die Diagnose von Demenzerkrankungen generell zunehmend an Bedeutung. PsychologInnen leisten dabei einen wichtigen Beitrag, da die kognitiven Veränderungen insbesondere im Anfangsstadium der Erkrankung nur mit anspruchsvollen Leistungstests erfasst werden können. Schwierig wird es, wenn sich eine Erkrankung auf untypische Art und Weise präsentiert (z.B. non-amnestischer Subtyp der Alzheimerdemenz).

Seltene und sehr seltene Demenzerkrankungen (frontotemporale Demenz - behaviorale Variante, primär progressive Aphasien, Posterior Cortical Atrophy, Prionenerkrankungen) können, wenn man das erste Mal damit konfrontiert wird, bei der Abklärung und Interpretation der Untersuchungsergebnisse Rätsel aufgeben.

Die TeilnehmerInnen dieses Seminars lernen verschiedene Demenzerkrankungen, anhand der typischen Manifestationen kognitiver Probleme, zu erkennen und mit Unterstützung von Testempfehlungen diagnostische Sicherheit zu gewinnen.
Es werden Tipps für den Umgang mit schwierigen Szenarien (PatientIn kann/ will nicht alles wie geplant machen etc.) gegeben.

Inhalt

In diesem Seminar wird, illustriert durch Videos besonders eindrücklicher Fälle, die testdiagnostische Untersuchung von der Anamneseerhebung "Wonach soll ich fragen?" über die Testauswahl "Was soll ich abdecken?" bis zur Interpretation "Was sind die diagnostischen Kriterien?" besprochen. Tests, die sich bei hunderten meiner Fälle bewährt haben, werden vorgestellt. Weiters wird eine Einführung in die Anwendung nicht normierten Testmaterials, ohne das man bei den seltenen Erkrankungen nicht auskommt, gegeben.
Darüber hinaus werden typische Problemstellungen (unkooperative PatientInnen, sensorische und motorische Einschränkungen, Sprachbarriere, vorbestehende Einschränkungen versus neuer Krankheitsprozess) diskutiert.

Es soll ein umfassender Überblick über alle bekannten degenerativen Formen von Demenzerkrankungen gegeben werden. Dazu werden die diagnostischen Kriterien und adäquate psychologische Untersuchungsmethoden zu deren Erfassung vorgestellt. Es wird auf maximale Praxisrelevanz wertgelegt. Konkrete Fallbeispiele werden, unterstützt durch Videomaterial, von der Anamnese bis hin zur Diagnose besprochen.

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychologInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

08/2020

Hinweis

Dieses Webinar ist im Lehrgang Gerontopsychologie mit 8 EH für den Bereich I (Diagnostik) anrechenbar.

Das Webinar eignet sich besonders für:
Klinische PsychologInnen mit Schwerpunkt Diagnostik,
GesundheitspsychologInnen die in der Beratung/ Betreuung älterer Menschen tätig sind
NeurologInnen mit einem Interessensschwerpunkt für Demenzerkrankungen

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Kamera und Mikrofon verfügt und diese einsatzbereit sind. Um an dem Webinar teilzunehmen ist ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.
Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Gerontopsychologie

Gerontopsychologie

Webinar: Update & Vertiefung seltener Demenzformen

Fr 02.09.2022, 10:00–17:30 Uhr | Online | 8 EH | Mag.a Katja Petrovic

Warteliste

Gerontopsychologie

Rechtliche Rahmenbedingungen in der Gerontopsychologie

Sa 17.09.2022, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Sonja Brunner

Anmelden

Gerontopsychologie

Der persönliche Umgang mit einem Verstorbenen - Exkursion Pathologie

Fr 07.10.2022 – Mo 10.10.2022 – Do 13.10.2022 – Do 20.10.2022 | Online und Exkursion | 18 EH | PhDr. Dr. Cornel Binder-Krieglstein

Anmelden