Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Komplexe Emotionen - Entwicklungsneuropsychologische Aspekte und therapeutische Implikationen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 19.11.2021, 13:00–16:15
Sa 20.11.2021, 09:00–16:15

Wels
Nr. S-01-19-0027-1

14 Einheiten
€ 308,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 336,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 280,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Komplexe Emotionen sind ein zentraler Bestandteil unseres Lebens und erfüllen wichtige Funktionen sowohl bezüglich selbst-reflexiver Prozesse als auch für unsere sozialen Interaktionen bzw. für die Gesellschaft an sich. In den letzten Jahren wurden verstärkt neue Konzepte zu spezifischen komplexen Emotionen entwickelt und diesbezügliche Studien durchgeführt.

Ziel des Seminars ist die Vertiefung dieser Erkenntnisse über ausgewählte komplexe Emotionen (aktuelle Modellvorstellungen und Differenzierungen, entwicklungs-neuropsychologische Befunde). Insbesondere werden hierbei folgende komplexe Emotionen vertieft: Neid, Eifersucht, Stolz, Schuld, Peinlichkeit, Scham, Schadenfreude, Langeweile, Bedauern, Hass und Liebe. Dabei erfolgt insbesondere eine Fokussierung auf die Entwicklung in der Adoleszenz, da diese Emotionen gerade bei Jugendlichen eine zentrale Bedeutung einnehmen und auch verstärkt zu emotionalen Turbulenzen führen. Entsprechend wird auch die Relevanz dieser Emotionen für verschiedene Störungsbilder im Kindes- und Jugendalter erläutert. Darauf aufbauend werden im Rahmen einer neuropsychologischen Perspektive Implikationen für präventive und therapeutische Ansätze thematisiert.

Inhalt

  • Emotionstheorien: Grundlagen und neurobiologische Aspekte
  • Aktuelle Konzepte und entwicklungsneuropsychologische Befunde zu ausgewählten komplexen Emotionen: Neid, Eifersucht, Stolz, Schuld, Peinlichkeit, Scham, Schadenfreude, Langeweile, Bedauern, Hass und Liebe
  • Komplexe Emotionen und Psychopathologie im Kindes- und Jugendalter
  • Implikationen für präventive und therapeutische Ansätze

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

  • Mag. Winfried Kain

Hinweis

Bitte melden Sie sich für dieses Seminar direkt bei der GNPÖ (seminare@gnpoe.at) an.

Anrechnung auf das Curriculum
1.5. Entwicklungsneuropsychologie (14 E)


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologische Aspekte onkologischer Erkrankungen

Fr 05.11.2021 – Sa 06.11.2021 | Wels | 14 EH | PD Dr. Markus Hutterer

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Webinar: Demenzen und Primär Progressive Aphasien

Fr 03.12.2021, 09:00–16:15 Uhr | | 8 EH | Prof.in Dr.in phil. Juliane Klann, (M.A.)

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Webinar: Test-/Therapie-Ergebnisse - und dann?

Sa 11.12.2021, 09:00–16:15 Uhr | | 8 EH | Dr.in Beatrix Broutschek

Info