Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Aufmerksamkeitsstörungen bei neurologischen Erkrankungen: Grundlagen, Störungsbilder und digitale Diagnostik

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 15.12.2023, 09:00–16:15

Institut TESTIFIED, Wien
Nr. S-01-20-0131-1

8 Einheiten
€ 196,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 240,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 196,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Teilnehmer und Teilnehmerinnen lernen:

  • Dimensionen und neuronale Grundlagen von Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeitststörungen bei neurologischen Störungsbildern
  • Praktische Möglichkeiten zur digitalen Erfassung von Aufmerksamkeitsfunktionen
  • Testdiagnostisches Vorgehen und Interpretation von Testergebnissen

Inhalt

Aufmerksamkeitsstörungen zählen zu häufigsten kognitiven Beeinträchtigungen bei Erkrankungen und Verletzungen des Gehirns. Aktuelle Forschungen gehen davon aus, dass Aufmerksamkeit ein mehrdimensionales Konstrukt ist, bei dem es auch zu spezifischen Beeinträchtigungen kommen kann. Für die neuropsychologische Praxis ergibt sich daraus ein Bedarf an einer differenzierten Diagnostik und Therapie. Im Seminar werden zunächst moderne Aufmerksamkeitskonzepte und relevante Störungsbilder dargelegt. Darauf aufbauend wird die Erfassung von Aufmerksamkeitsfunktionen mit digitalen Tests am Beispiel der Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsfunktionen-Batterie (WAF) im Detail erläutert und anhand von Anwendungsbeispielen gemeinsam praktisch erprobt. Insbesondere wird dabei auf die Themen Subtestauswahl, Durchführungsoptionen, Verlaufstestungen und Auswertungsinterpretation eingegangen.

Alle Teilnehmenden erhalten einen temporären Online-Zugang zum Wiener Testsystem (WTS) und der Testbatterie WAF, um diese bei Bedarf selbst in der Praxis erproben zu können.

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Seminarleitung
Dr. David Brieber (SCHUHFRIED)

Ort
Institut TESTIFIED, Alser Straße 23/27, 1080 Wien

Anrechenbar auf das Curriculum
Neuropsychologische Störungsbilder (4 UE)
Neuropsychologische Diagnostik (2 UE)
Neuropsychologische Interventions-, Behandlungs- und Beratungskompetenzen (2 UE)

Literaturempfehlungen

Sturm, W. (2009). Aufmerksamkeitsstörungen. In W. Sturm, M. Herrmann & T.F. Münte (Hrsg.), Lehrbuch der klinischen Neuropsychologie (S. 375-379). Würzburg: Spektrum Akademischer Verlag.

Sturm, W. (2019). Manual Wahrnehmungs- und Aufmerksamkeitsfunktionen (Version 52). Mödling: SCHUHFRIED GmbH.

Sturm, W., George, S., Hildebrandt, H., Reuther, P., Schoof-Tams, K. & Wallesch, C.-W. (2009). Leitlinie Diagnostik und Therapie von Aufmerksamkeitsstörungen. Zeitschrift für Neuropsychologie, 20 (1), 59-67. doi:10.1024/1016-264X.20.1.59


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Entwicklungsneuropsychologie: Intelligenz

Fr 06.09.2024, 09:00–16:30 Uhr | Wien | 8 EH | Mag. Winfried Kain

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Webinar: Neuropsychologische Supervision

Mi 02.10.2024, 16:00–17:45 Uhr | | 2 EH | Mag. Dr. Martin Schöfl

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Neurodiversität: Mädchen und Frauen im Autismus-Spektrum

Sa 12.10.2024, 09:00–16:30 Uhr | Wien | 8 EH | Franziska Höltl, M.Sc., Clarissa Zillner, MSc., MA.

Info