Modul 6: Evaluierung psychischer Belastungsfaktoren am Arbeitsplatz - Verfahren gemäß ASchG

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 15.12.2023, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-60-0108-10

8 Einheiten
€ 192,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 235,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die Arbeitsplatzevaluation psychischer Belastungen nach ASchG erfordert den Einsatz von speziellen qualitätsgesicherten Instrumenten. Arbeitspsychologische Beratung/Unternehmensberatung erfordert fachliche Kenntnisse in der Auswahl, Beurteilung und Anwendung dieser. In diesem Seminar werden die notwendigen Kenntnisse in der Auswahl und Anwendung von organisationsdiagnostischen Verfahren für die Arbeitsplatzevaluation psychischer Belastungen nach ASchG vermittelt.

Inhalt

  • Anforderungen, Auswahl und Anwendungspraxis von organisationsdiagnostischen Verfahren für die Arbeitsplatzevaluation * Verfahrensarten - Merkmale und Einsatzgebiete
  • Vorstellung und praxisbezogene Auseinandersetzung von ausgewählten Verfahren
  • Kritische und professionelle Auseinandersetzung mit den Verfahren in Hinblick auf Testgütekriterien und Einsatzgebiete, Aussagekraft der Ergebnisse, Praxistauglichkeit
  • Bearbeitung und Diskussion von Fallbeispielen

Zielgruppen

  • PsychologInnen

ReferentInnen

Seminarort

Seminarzentrum ÖAP Dietrichgasse 25, 3. Stock 1030 Wien

Hinweis

Dieses Seminar ist Teil des Lehrgangs Arbeits- und Organisationspsychologie, kann jedoch auch einzeln gebucht werden. Buchungen des Gesamtlehrgangs werden Einzelbuchungen vorgezogen.


Weitere Seminare aus Arbeitspsychologie

Arbeitspsychologie

Webinar: Prävention von Mobbing in Organisationen

Mi 11.09.2024, 15:00–18:30 Uhr | online | 4 EH | Mag. Dr. Andreas Fida-Taumer

Anmelden

Arbeitspsychologie

Kommunikationstraining für PsychologInnen

Do 10.10.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Martina Molnar

Anmelden

Arbeitspsychologie

Präsentationstechnik: Die 5 Minuten Präsentation

Do 17.10.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Martina Molnar

Anmelden