ABGESAGT: Achtsamkeitsbasierte Behandlung von Suchterkrankungen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Fr 16.06.2023, 15:00–19:00
Sa 17.06.2023, 09:15–17:15

Wien
Nr. S-01-11-0027-3

12 Einheiten
€ 322,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 391,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Mag.a Doris Ernhofer

Ziel

Achtsamkeit bedeutet, sich dem zuzuwenden, was im Hier-und-Jetzt gegeben ist, sich nicht in Erinnerungen, Zukunftsplänen oder automatisch ablaufenden Verhaltensmustern zu verlieren, Gedanken nicht sofort in Kategorien einzuordnen.

Die Praxis der Achtsamkeit hat sich bereits bei anderen Störungsbildern als hilfreich erwiesen. Auch bei Suchterkrankungen stellt die Veränderung automatisch ablaufender Verhaltensmuster, der Umgang mit Rückfallgedanken und die Bewältigung von Situationen mit Suchtdruck ("Craving") eine Herausforderung für TherapeutInnen dar. Daher würden sich mit einer "achtsamkeitsbasierten" Suchttherapie Möglichkeiten einer adjuvanten Therapie ergeben. Aufbauend auf das "Mindfulness-Based Relapse Prevention"-Programm (MBRP) nach Marlatt et al., werden Methoden der Achtsamkeitsschulung bei Suchterkrankungen vorgestellt. Die Inhalte der Sitzungen werden dargestellt und mithilfe praktischer Übungen vertieft.

Lehrziel:
Grundlagen der achtsamkeitsbasierten Behandlung bei Suchterkrankungen kennen und mit PatientInnen umsetzen können.

Inhalt

  • Grundlagen des Achtsamkeitsprinzips in der buddhistischen Psychologie
  • Wissenschaftliche Grundlagen achtsamkeitsbasierter Interventionen in der westlichen Psychologie
  • Vorstellung und Üben wesentlicher Einheiten des MBRP
  • Mögliche Nebenwirkungen
  • Effektivität

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Hinweis

Bitte bequeme Kleidung mitbringen. Matten und Sitzkissen werden zur Verfügung gestellt.
Erfahrung in klinisch-psychologischer und/oder psychotherapeutischer Behandlung empfohlen.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Konzepte zum Phänomen Liebeskummer

Mo 06.05.2024, 10:00–16:00 Uhr | online | 6 EH | Mag.a Birgit Maurer, MSc.

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Basics der PNI entlang des Beispiels einer SARS-CoV-2-Infektion

Mi 15.05.2024 – Do 16.05.2024 | Wien | 16 EH | Mag.a Doris Wolf

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Diagnose und Behandlung von Zwangsstörungen

Mi 03.07.2024, 14:00–19:00 Uhr | online | 6 EH | Mag.a Dr.in Camilla Bensch

Warteliste