Webinar: Psychologie des Klimaschutzes

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Fr 03.03.2023, 09:00–17:00

online
Nr. S-01-27-0001-1

8 Einheiten
€ 195,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 240,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Sarah Polly

Ziel

In diesem Seminar können sich TeilnehmerInnen einen umfassenden Überblick über die Umwelt- und Klimapsychologie verschaffen, um sich selbst und andere besser zu verstehen, und bei Bedarf eigene Klimaschutzideen weiterzuentwickeln.

Das Seminar ist aufgeteilt in Input-Blöcke und Interaktions-Blöcke. Am Vormittag steht die Psychologie des privaten klimaschützenden Verhaltens mit anschließenden Austausch- und Fragerunden sowie Selbsterfahrungsmethoden im Vordergrund. Am Nachmittag werden die Psychologie des Protests und Engagements behandelt, ebenfalls verknüpft mit Interaktion.

Inhalt

Psychologie des privaten Klimaschutzes - wie können wir Verhalten verstehen und verändern?

  • Problembewusstsein - warum reicht das Wissen über den Klimawandel nicht aus?
  • Selbstwirksamkeit - wie können wir uns wirksamer in unserem Handeln fühlen?
  • Soziale Normen - warum beeinflussen uns andere mehr als wir denken?
  • Gewohnheiten & Intentionen - wie können wir Gewohnheiten durchbrechen?
  • Vom Fußabdruck zum Handabdruck

Mut im Klimaschutz - wie können wir zu Protest und Engagement motivieren?

  • Soziale Identitäten - welche Rolle spielt die Verbundenheit zu Gruppen im Klimaschutz?
  • Emotionen - wie können wir Gefühle verstehen und als Motivationskraft nutzen?
  • Kollektive Wirksamkeit - was können wir gemeinsam erreichen?
  • Visionen - welche Visionen brauchen wir?
  • Spillover - was müssen wir unbedingt für die Verbreitung von Klimaschutz beachten?

Interaktive Inhalte zwischendurch

  • Praktische Psychologie des Klimaschutzes - wie kann ich mit psychologischen Modellen arbeiten?
  • Selbstreflexion und Selbsterfahrung zu allen Inhalten

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychologInnen
  • PädagogInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.