Forensische Psychologie: Behandlung und risikoprognostische Bewertung von psychisch kranken Gewaltstraftätern

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Di 14.12.2021, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-48-0025-1

8 Einheiten
€ 193,50 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 238,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

In diesem Seminar wird ein grundlegendes Wissen im Bereich der Forensischen Psychologie und Psychiatrie kompakt und verständlich dargestellt.

  • Wer kommt in den Maßnahmenvollzug und warum?
  • Wie ist der Behandlungsprozess grundsätzlich aufgebaut?
  • Welche Aufgabengebiete erfüllt hat die Forensische Psychologie?
  • Wann werden psychiatrische Patientinnen und Patienten gefährlich und wie kann man dieses frühzeitig erkennen?
  • Welche Resozialisationskonzepte können mit psychisch kranken Straftätern umgesetzt werden, und welche Aufgabe übernimmt dabei die Psychologie?
  • Was bedeutet der Begriff "bedingte Entlassung" und wie kommt es zu dieser?
  • Was passiert in der Bewährungszeit und welche Rolle kommt der Nachbetreuungseinrichtung dabei zu?
  • Wie sieht die forensisch-psychologische Arbeit in den Nachbetreuungseinrichtungen aus?

Das Wissen wird in diesem Seminar sehr praxisnahe, mit umfangreichen Fallbeispielen übermittelt. In Diskussionsrunden können eigene Erfahrungen eingebracht werden und spezifische Fragen besprochen werden.

Inhalt

  • Rechtliches Basiswissen zur Forensik
  • Psychiatrische Diagnosen und Persönlichkeitsstörungen im Maßnahmenvollzug
  • Risikoprognostische Einschätzungen mittels prognostischer Verfahren
  • Tätigkeitsbereiche der Forensischen Psychologie in unterschiedlichen Settings (Klinik, Maßnahmenvollzug, Haftanstalten, Nachbetreuungseinrichtungen, Tagesstrukturen)

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)

ReferentInnen

Hinweis

Relevante Literatur:

  • Kodex des Österreichischen Rechts 2019: Strafrecht.Verlag LexisNexis
  • Volbert V., Dahle, K.-P. (2010). Forensisch-psychologische Diagnostik im Strafverfahren.Verlag HOGREFE
  • Nedopil, N. (2006). Prognose in der Forensischen Psychiatrie - ein Handbuch für die Praxis. Verlag Pabst

Weitere Seminare aus Rechtspsychologie

Rechtspsychologie

Forensisch-psychologische Begutachtung

Mo 18.10.2021 – Di 19.10.2021 | Wien | 16 EH | Mag.a Anita Raiger, MA

Anmelden

Rechtspsychologie

Sexualstraftäter: Diagnose, Prognose und Behandlungsmöglichkeiten

Di 09.11.2021, 09:00–17:00 Uhr | Graz | 8 EH | Mag.a Anita Raiger, MA

Warteliste

Rechtspsychologie

Neuerungen im Gewaltschutzgesetz

Mi 24.11.2021 – Do 25.11.2021 | Wien | 14 EH | Dr.in Astrid Jedlicka-Niklas

Anmelden