Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Analoge Interventionstechniken: Wenn Reden nicht mehr weiterhilft

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Sa 26.09.2020, 09:30–18:30

St. Pölten
Nr. S-01-11-0001-12

9 Einheiten
€ 214,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 260,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

"Menschliche Kommunikation bedient sich digitaler und analoger Modalitäten." (Paul Watzlawik)

Ziel unserer beruflichen Kommunikation ist es, durch wirksame Interventionen Hilfe zur Selbsthilfe zu bieten. Dabei begegnen uns ganz junge, hoffnungslose, sprachlose oder anderssprachige Menschen, jene, die alles schon gehört haben oder VielrednerInnen, die Worte als Schutzschild oder Ablenkung gebrauchen. Wann immer unsere sprachliche Intervention keine neuen Prozesse anstoßen kann, weil Worte allein nicht verstanden werden, sprachlicher Ausdruck erschwert ist, Ideen und Fragen wirkungslos abprallen oder Gespräche in rhetorische Ping-Pong-Spielchen ausarten, braucht es alternative Wege und Werkzeuge. So wie das Ziffernblatt einer Uhr wirkt eine analoge Intervention als Gesamtbild und transportiert eine Fülle von Informationen auf verschiedenen Ebenen gleichzeitig. Je mehr analoge Kompetenz wir als BeraterInnen und BehandlerInnen haben, umso vielfältiger sind unsere Möglichkeiten, Hilfestellungen zu geben, wenn ein Entwicklungsprozess blockiert ist.

Inhalt

  • Vorstellung der psychologischen Grundlagen und Auswirkungen
  • Praktische Beispiele für hocheffektive Interventionen in Standardsituationen (Zeichnungen, Aphorismen, Gegenstände, Bilder, Metaphern, Geschichten, Aktivitäten, Cartoons ...)
  • Anleitung zur eigenständigen Entwicklung und Anwendung
  • Konkrete Ideen werden anhand der vorgestellten Fälle und Fragen demonstriert und ausgearbeitet

Zielgruppen

  • PsychotherapeutInnen
  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich an PsychologInnen und PsychotherapeutInnen.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Therapie der Depression (VT)-Schwerpunkt Praxisbezug

Mi 05.08.2020 – Do 06.08.2020 | Salzburg | 18 EH | MMag.a DDr.in Beatrix Breit-Gabauer

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klassische tibetische Meditation in der psychologischen Behandlung

Fr 04.09.2020, 09:00–17:00 Uhr | Graz | 8 EH | Dr. Peter Brezovsky

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Skills-Training

Fr 19.02.2021 – Sa 20.02.2021 | Wien | 12 EH | Mag.a Verena Wöber

Anmelden