Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

ABGESAGT: Besondere Aspekte in der Diagnostik von Personen mit Migrationshintergrund

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Di 14.06.2022, 09:30–15:00
Mi 15.06.2022, 09:30–13:00

Wien
Nr. S-01-11-1032-1

10 Einheiten
€ 242,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 298,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

In einer globalen, von unterschiedlichsten Migrationsströmen gekennzeichneten, Welt sind PsychologInnen schnell mit fremdsprachigen PatientInnen und/oder Menschen aus anderen Kulturen konfrontiert und kommen mit ihrem Know-How an ihre Grenzen. Das Seminar setzt an diesem Punkt an, soll Sensibilität für kulturspezifische Aspekte in der psychologischen Arbeit schaffen und dadurch neue Handlungsalternativen eröffnen. Es wird Basiswissen zu relevanten Aspekten der Diagnostik von Menschen mit Migrationshintergrund/-erfahrung vermittelt, ergänzt durch Fallberichte aus der Arbeit im Feld. Neben der Wissensvermittlung liegt der Fokus auf dem fachlichen Austausch mit den KollegInnen - auf Basis von Fallvignetten oder konkreten Beispielen aus der Praxis.

Inhalt

  • Sensibilität für kulturspezifische Ansätze in der psychologischen Arbeit wecken
  • Wie gestalte/führe ich ein kultursensibles Erstgespräch/Anamnesegespräch?
  • Worauf ist im Zuge der Diagnostik von Menschen mit Migrationshintergrund zu achten?

Das Seminar ist multimethodisch aufgebaut: Vortragsphasen mittels Präsentation werden durch Übungen in den Kleingruppen bzw. Austausch im Plenum ergänzt.

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Relevante Literatur:

  • Diagnostik bei Migrantinnen und Migranten: Ein Handbuch; 2018; von Débora B. Maehler (Hrsg.), Alexandra Shajek (Hrsg.), Heinz Ulrich Brinkmann (Hrsg.)
  • Migration und seelische Gesundheit; 2005; von Hans-Jörg Assion (Hrsg.)
  • Transkulturelle Psychiatrie - Interkulturelle Psychotherapie: Interdisziplinäre Theorie und Praxis; Gebundene Ausgabe; 2006 von Ernestine Wohlfart (Hrsg.), Manfred Zaumseil (Hrsg.)

Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Chronische & schwere körperl. Erkrankungen: KP Behandlungskonzepte

Do 18.08.2022, 09:00–17:00 Uhr | Online | 8 EH | Mag.a Theresia Wolf

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: ICF - Beeinträchtigungen abbilden - Ressourcen fördern

Fr 02.09.2022, 09:15–17:15 Uhr | online | 8 EH | Prof.in Dr.in Anja Nielsen

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

"Harte Nüsse": Gesprächsführung bei Widerstand und Zwangskontext

Fr 02.09.2022, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Helga Kernstock-Redl

Anmelden