Ihr Anbieter für Aus-, Fort- und Weiterbildung

Die Österreichische Akademie für Psychologie | ÖAP bietet österreichweit Aus-, Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand und praxisbezogen von führenden Expertinnen und Experten. Profitieren auch Sie von der Kompetenz und Erfahrung der Akademie des Berufsverbandes Österreichischer PsychologInnen (BÖP)!

Lehrgang Klinische Psychologie & Gesundheitspsychologie

Profitieren Sie vom jahrzehntelangen Know-How einer der größten, österreichweiten Anbieter des Lehrgangs Klinische Psychologie und/oder Gesundheitspsychologie!

Fort- und Weiterbildungen für PsychologInnen

Fort- und Weiterbildung von ExpertInnen für alle Themenfelder der Psychologie.

Seminarangebote für psychosoziale Berufe

Fortbildungen für ein breites Spektrum an Berufen, die von psychologischem Wissen profitieren, und für Psychologie-Interessierte.

Neuropsychologisches Klassifizieren mittels ICD und ICF

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mo 15.04.2024, 18:00–19:30

online
Nr. S-01-20-0134-1

2 Einheiten
€ 49,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 60,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 49,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

  • Die Teilnehmer:innen wissen, wo sie gängige neuropsychologische Störungsbilder im ICD einordnen können.
  • Die Teilnehmer:innen verstehen, wie die ICF die herkömmliche Klassifikation im Sinne des Teilhabe-Gedankens erweitert.
  • Die Teilnehmer:innen können die ICF-Terminologie auf eigene Fälle anwenden.

Inhalt

Neben einem allgemeinen Überblick über Kodiermöglichkeiten bei neuropsychologischen Störungsbildern im ICD-11 soll insbesondere die ICF als grundlegendes Klassifikationssystem eingeführt und besprochen werden. Der Gedanke der Teilhabe, als wesentliches Ziel der neuropsychologischen Klassifikation und folgend Rehabilitation, soll im Detail besprochen werden. Anhand kurzer Fallskizzen soll die Klassifikation veranschaulicht werden.

Seminarleitung:
Mag. Dr. Thomas Pletschko, Bakk.
Klinischer Psychologe (Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie; Klinische Neuropsychologie), Gesundheitspsychologe, Soziologe, Bio-/Neurofeedback-Therapeut.

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Kurzvita: Thomas Pletschko arbeitet als Klinischer Psychologe am Comprehensive Center for Pediatrics der Univ. Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde an der MedUni Wien. Er beschäftigt sich schwerpunktmäßig mit Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Hirntumoren und Neurofibromatose. Darüber hinaus ist er Leiter des Instituts TESTIFIED, wo er mit seinem Team klinisch-psychologische Diagnostik, Beratung und Therapie bei Personen mit neurokognitiven Funktionsstörungen aller Altersgruppen anbietet. Thomas Pletschko unterrichtet an mehreren Universitäten und Hochschulen und ist Autor zahlreicher Publikationen, darunter das Buch "Neuropsychologische Therapie mit Kindern und Jugendlichen".

Anrechenbar auf das Curriculum Neuropsychologische Störungsbilder (1 UE) Neuropsychologische Diagnostik (1 UE)

Literaturempfehlungen


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie des gesunden höheren Alters

Sa 04.05.2024, 09:00–16:30 Uhr | Wien | 8 EH | Dipl. Psych.in Dr.in Jennifer Randerath, Prof.in Dr.in rer. nat. Jutta Billino, Dipl.-Psych.

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Webinar: Cognitive Reserve and Motor Reserve in elderly people

Fr 14.06.2024, 09:00–16:30 Uhr | online | 8 EH | Prof. Sara Mondini, PhD

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Webinar: Klinische Neuropsychologie von ADHS im Erwachsenenalter

Do 20.06.2024, 13:30–16:45 Uhr | online | 4 EH | Assoz. Prof. Anselm Fürmaier, Dr. David Brieber

Info