Interventionsmodelle und Kommunikationstechniken

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

So 07.05.2023, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-90-0026-1

8 Einheiten

Ansprechperson
Sarah Polly

Ziel

Interventionen stellen das Handwerkszeug der MediatorInnen dar und ermöglichen ein geplantes und gezieltes Eingreifen in den Mediationsprozess in allen Phasen der Mediation. Die Wirkung von Interventionen zeigt sich auf allen Ebenen der Kommunikation, sowohl auf verbaler als auch nonverbaler Ebene. In der Kommunikation werden gezielte Interventionsmethoden eingesetzt, um Veränderungsprozesse einzuleiten und den Mediationsprozess gezielt zu unterstützen.

Lehrziele:

  • Die AbsolventInnen verstehen Interventionstheorien
  • Einsetzen von Interventionen entsprechend der Phasen der Mediation
  • Selbsterfahrung bezüglich der Wirkung diverser Interventionstechniken

Inhalt

  • Grundlagen und Anwendung interessensbasierter Kommunikation
  • Interventionsmodelle
  • Kommunikationstechniken basierend auf mediativen Kompetenzen
  • Praxisbezogene Übungen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Hinweis

Der Lehrgang ist ausschließlich als Gesamtlehrgang buchbar.


Weitere Seminare aus Mediation

Mediation

Praxissupervision - Gruppe

Sa 25.05.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag. Heinz Teufelhart

Anmelden

Mediation

Elder Mediation

Fr 14.06.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Martina Pruckner, PM.ME

Anmelden