Webinar: Bring your family!?- Angehörigen-Arbeit im psychosozialen Kontext

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Mo 28.11.2022, 09:30–17:30

online
Nr. S-01-11-1017-3

8 Einheiten
€ 181,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 222,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Angehörige als eigenständige Zielgruppe mit spezifischen Anliegen anzuerkennen und dementsprechend professionell zu begleiten.

Inhalt

  • Psychodynamische Bedeutung der sozialen/familialen Systeme für PatientInnen und deren HelferInnen
  • Offene und versteckte Botschaften von Angehörigen
  • Umgang mit ohnmächtiger Angst und anderen "umwerfenden" Gefühlen
  • Gelingendes Verstehen und Kommunizieren in verstrickten Situationen

  • Interaktiver Input

  • Intervisorische Fallbearbeitung

  • Selbstreflexive Übungen

  • Geleiteter Austausch

  • Methoden "Try out"

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)

ReferentInnen

  • Mag. Raimund Wöß
  • Mag.a Martina Deutenhauser

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

"Harte Nüsse": Gesprächsführung bei Widerstand und Zwangskontext

Fr 02.09.2022, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Helga Kernstock-Redl

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

3. Tag der Klinisch-Psychologischen Behandlung / Psychologischen Therapie

Sa 01.10.2022, 09:00–17:30 Uhr | online | 8 EH | Mag. Dr. Norman Schmid, MSc, Melanie Sonja Schweinzer, MSc., Prof. em. Dr. Wolfgang Tschacher, a.o. Univ.-Prof. i.R. Dr. Anton-Rupert Laireiter, Dr.in Silvia Exenberger-Vanham, Mag.a Doris Wolf, Dr. Melanie Hausler, Mag.a Alexandra Propst

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Die Ressourcen im Fokus - lösungsfokussierte Kurztherapie

Di 25.10.2022, 09:15–17:15 Uhr | online | 8 EH | Mag.a Dr.in Camilla Bensch

Warteliste