Webinar: Spiele als Intervention für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 14.10.2023, 09:00–17:00

online
Nr. S-01-11-1024-2

8 Einheiten
€ 195,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 240,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Es werden verschiedene Spiele bzw. spielerische Techniken, welche im Gruppensetting und teilweise im Einzelsetting verwendet werden können, vorgestellt. Das Spiel ermöglicht uns Themen mit unseren KlientInnen zu bearbeiten, welche sich im Gesprächsverlauf oftmals nicht ergeben. Viele Spiele, die im Webinar vorgestellt werden, können dabei gleich selbst ausprobiert werden. Dies soll eine angenehme und aufgelockerte Atmosphäre schaffen und den Webinartag kurzweilig und interaktiv gestalten. Des Weiteren schafft dies die Möglichkeit zur Selbsterfahrung und ein besseres Kennenlernen der Methode.

Es werden exemplarisch verschiedene Thematiken (z.B. Ressourcen, Gefühle, Wahrnehmung, Kommunikation, soziale Interaktion etc.) herangezogen. In der Gruppe werden dann weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Spiele besprochen, um eine individuelle Anpassung an Ihre Zielgruppe zu ermöglichen. Es wird darauf geachtet, dass die meisten Spiele wenig Vorbereitungszeit bzw. wenige oder keine Materialien benötigen, um eine spontane Anwendung zu ermöglichen. Um den Ablauf einer Behandlung zu beachten werden Spiele zum Warm-up, Ressourcenfinden, Ressourcenaufbau, Gefühlsausdruck, Feedbackgeben, Abschiednehmen usw. vorgestellt.

Lehrziele:

  • Mit spielerischen Techniken bestimmte Themen behandeln, einleiten bzw. bearbeiten.
  • Die spielerischen Techniken an die Zielgruppe anpassen können.
  • Kontraindikationen der Techniken kennen.
  • Mögliche Schwierigkeiten erkennen und vorwegnehmen lernen.
  • Bedingungen für ein gutes Gelingen schaffen.

Inhalt

  • Vorstellen der spielerischen Techniken und ihrer Möglichkeiten.
  • Selber ausprobieren und erfahren der Techniken durch die TeilnehmerInnen.
  • Besprechen der Anwendungs- und Adaptionsmöglichkeiten je nach Zielgruppe.
  • Herausarbeiten der möglichen Schwierigkeiten bei der Anwendung bzw. Durchsetzung.

Take-aways:

  • Den Mut Neues auszuprobieren.
  • Eine gestärkte Haltung im Umgang mit den (neuen) Techniken.
  • Neue Impulse für die Arbeit mit Gruppen bzw. im Einzelsetting
  • Anregungen zum Einsatz verschiedener (Alltags-)Materialien.
  • Einen Überblick über interaktive Techniken, die verschiedene Themen anregen bzw. ein Bearbeiten von Themen ermöglichen können.
  • Eine akzeptierende Haltung gegenüber nicht optimal gelaufenen Interventionen und den positiven bzw. konstruktiv-professionellen Umgang mit diesen Situationen.

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen in Ausbildung
  • PsychotherapeutInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PädagogInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

10/2023

10/2023

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychose und Schizophrenie - Erkennen, Beraten, Behandeln

Fr 03.05.2024, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. David Mayrhofer, MSc

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Die Ressourcen im Fokus - lösungsfokussierte Kurztherapie

Mo 27.05.2024, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag.a Dr.in Camilla Bensch

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Elterntraining bei Autismus-Spektrum-Störungen

Mo 17.06.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Sonja Metzler

Anmelden