Dr.in Silvia Exenberger

Klinische- und Gesundheitspsychologin, Tirol Kliniken Hall i. Tirol; Forschung; Abteilung für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik;
Forschungsschwerpunkte: Positive Psychologie, Trauma und Kultur; externe Lehrende an der Universität Innsbruck, Institut für Psychologie; Mitglied der Arbeitsgruppe
Notfallpsychologie und Psychotraumatologie an der Universität Innsbruck; Trainerin für Resilienz und Trauma bei Kindern – SOS Kinderdorf International (2010-2013);
Kindergartenpädagogin

Publikationen

  • Exenberger, S., Banzer, R., Christy, J., Höfer, S., & Juen, B. (2019). Eastern and Western children’s voices on their well-being. Child Indicators Research, 12(3), 747-768. DOI: 10.1007/s12187-018-9541-8
  • Exenberger, S., Ramalingam, P., & Höfer, S. (2018). Exploring posttraumatic growth in Tamil children affected by the Indian Ocean Tsunami in 2004. International Journal of Psychology, 53(5), 397-402, DOI: 10.1002/ijop.12395
  • Exenberger, S. (2017). Positive Folgen von Traumatisierung. In: H. Karutz, B. Juen, D. Kratzer, & R. Warger (Eds.), Kinder in Krisen und Katastrophen (pp. 117-129). Innsbruck: STUDIA Universitätsverlag.
  • Schubert, C., Exenberger, S., Aas, B., Lampe, A., & Schiepek, G. (2016). Psychoneuroimmunologische Langzeitfolgen frühkindlicher Traumatisierung und Stresserfahrungen. In U. T. Egle, P. Joraschky, A. Lampe, I. Seiffge-Krenke, & M. Cierpka (Eds.), Sexueller Missbrauch, Misshandlung, Vernachlässigung (pp. 441-459). Stuttgart: Schattauer.

Kommende Seminare von Dr.in Silvia Exenberger

Webinar: Resilienz bei Kindern

06.11.2020 | | 8 EH | Dr.in Silvia Exenberger-Vanham, Mag.a Dr.in Verena Wolf

Info

Vergangene Seminare von Dr.in Silvia Exenberger

  • VERSCHOBEN: Bedeutung von Resilienz bei Kindern (Juni, 2020)