Webinar: Training, Beratung und Behandlung bei Aufmerksamkeitsstörungen im Kindes- und Jugendalter

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mo 22.01.2024, 15:30–19:00

online
Nr. S-01-15-0056-11

4 Einheiten
€ 106,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 131,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Attention, please! Aufmerksamkeit und Konzentration spielen im Erleben des Alltags von Kindern und Jugendlichen eine wesentliche Rolle und gelten als Filter für viele nachfolgende neuropsychologische Funktionen. Aufmerksamkeitsstörungen haben eine hohe Auftrittswahrscheinlichkeit und können sich vielfältig manifestieren. Neben einer differenzierten förderorientierten Diagnostik ist eine zielgenaue Beratung, Behandlung und Förderung unbedingt erforderlich. In diesem Seminar sollen dazu unterschiedliche Methoden zu Training, Beratung und Behandlung für die klinisch psychologische Praxis vorgestellt werden.

Inhalt

  • Kurzüberblick: förderorientierte Aufmerksamkeitsdiagnostik als Ausgangspunkt für eine zielgenaue und individuelle Behandlung
  • Vielfalt der Aufmerksamkeitsstörungen im Kindes- und Jugendalter und ihre Bedeutung für die Behandlung
  • Vorstellung und praktische Anwendung unterschiedlicher Methoden für das Training, die Beratung und Behandlung von Aufmerksamkeitsstörungen
  • Verhalten vs. Kognition der Aufmerksamkeit
  • Ergebnisse aus aktuellen wissenschaftlichen Untersuchungen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

06/2023

Hinweis

Dieses Seminar ist auch im Ausmaß von 2 EH für den Bereich I und entsprechend im Ausmaß von 2 EH für den Bereich II anrechenbar.

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Gewaltprävention in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Di 12.03.2024, 09:15–16:15 Uhr | online | 7 EH | DSA Mag.a Raina Ruschmann, Mag. Benjamin Weber

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Die Heidelberger Marschak-Interaktionsmethode

Fr 22.03.2024 – Sa 23.03.2024 | Wien | 16 EH | Markus Schulte-Hötzel, Doris Melchart

Warteliste

Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Webinar: Hochbegabung: Underachievement: Ursachen verstehen

Di 14.05.2024, 09:30–15:30 Uhr | online | 6 EH | MMag.a Dr.in Birgit Hartel

Warteliste