Webinar: Training emotionaler Kompetenz

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Di 31.01.2023, 09:00–17:00

online
Nr. S-01-10-0006-18

8 Einheiten
€ 195,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 240,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Vorstellung des Trainings emotionaler Kompetenz (TEK) nach Prof. Berking.

Viele PatientInnen haben Schwierigkeiten im Umgang mit Stress und negativen Emotionen wie Angst, Wut oder Trauer, die zur Entstehung und Aufrechterhaltung psychischer Probleme und Störungen beitragen oder nach einer Therapie ein Rückfallrisiko darstellen.
Im TEK-Training werden Fertigkeiten geübt, die sich im Umgang mit Stress und Emotionen als äußerst hilfreich herausgestellt haben und welche Teufelskreise durchbrechen können, die für chronischen Stress und negative Gefühle verantwortlich sind.
Die einzelnen Basiskompentenzen (Muskelentspannung, Atementspannung, Bewertungsfreies Wahrnehmen, Akzeptanz und Toleranz, Selbstfürsorge, Analysieren und Regulieren) werden ausführlich dargestellt und Übungsmöglichkeiten aufgezeigt.

Inhalt

  • Vorstellung des Trainings emotionaler Kompetenz gemäß Prof. Berking
  • Vermittlung und Einübung der sieben Basiskompetenzen: Muskelentspannung, Atementspannung, Bewertungsfreies Wahrnehmen, Akzeptanz und Toleranz, Selbstfürsorge, Analysieren und Regulieren

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PädagogInnen

ReferentInnen

  • lic. phil. Uta Liechti Braune

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Interventionstechniken in der psychologischen Behandlung

Ressourcenorientierte Interventionstechniken

Di 07.03.2023 – Mi 08.03.2023 | Wien | 20 EH | Dr.in Maria Hütter-Federsel

Anmelden