Webinar: Die Ressourcen im Fokus - lösungsfokussierte Kurztherapie nach de Shazer und Berg

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Mi 30.11.2022, 09:15–17:15

online
Nr. S-01-11-0019-15

8 Einheiten
€ 181,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 222,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

"It's simple but not easy!"
Der von de Shazer und Berg entwickelte Ansatz wirkt auf den ersten Blick simpel. Er geht von den Wünschen, Zielen und Ressourcen der KlientInnen aus und wird seit Jahrzehnten in Beratung und Therapie erfolgreich angewendet. Das lösungsfokussierte Konzept basiert auf der Grundannahme, dass es für die Lösung eines Problems nicht relevant ist, das Problem selbst detailliert zu kennen. Vielmehr sind die Haltung der BeraterInnen und eine strukturierte Gesprächsführung wichtig. Die konsequente Umsetzung des Wechsels von einer problemorientierten zu einer ziel- und lösungsfokussierten Sichtweise ist bei näherer Betrachtung nicht so einfach, wie sie vorerst erscheint und braucht Übung.
In diesem Webinar werden die Grundhaltung der Beraterin/des Beraters bei dieser Methode sowie zentrale lösungsfokussierte Werkzeuge und Fragetechniken ("wohlformulierte" Ziele, Fragen nach Ausnahmen, Skalierungen, Komplimente, die "Wunderfrage"...) durch Demonstrationen, Videoclips und schriftliche Übungsanleitungen so praktisch vorgestellt und angeleitet, dass sie von den TeilnehmerInnen im Anschluss direkt ausprobiert und in der Praxis angewandt werden können.

Inhalt

  • Einführung in die Beratung nach de Shazer und Berg und Grundannahmen lösungsfokussierter Arbeit
  • Die Haltung des Nichtwissens der Beraterin/des Beraters bei dieser Methode
  • Der Ablauf eines lösungsfokussierten Therapieprozesses und dabei angewandte Methoden und Techniken ("Lösungssprache", Probleme externalisieren, Lösungen internalisieren, Fragen nach Ausnahmen, Skalierungen, Komplimente, die "Wunderfrage", ...)
  • Beziehungstypen von KlientInnen

Zielgruppen

  • PsychotherapeutInnen
  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

05/2022

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychose und Schizophrenie - Erkennen, Beraten, Behandeln

Fr 21.10.2022, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. David Mayrhofer, MSc

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Interventionen nach einem Suizid: Unterstützung von Hinterbliebenen

Fr 09.12.2022, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. Gerd Mantl

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Therapeutischer Humor

Fr 16.12.2022 – Sa 17.12.2022 | online | 12 EH | Mag.a Simone Sassenrath

Anmelden