Webinar: Die Haut, als Spiegel der Seele, die Seele, als Spiegel der Haut? - Dermatologische Störungsbilder im Spannungsfeld zwischen Körper, Psyche und Gesellschaft

Auf die Warteliste

Wir verständigen Sie, sobald ein Platz frei wird.

Fr 11.12.2020, 10:00–14:00


Nr. S-01-11-0107-3

4 Einheiten
€ 83,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 103,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Frischer Teint oder schuppiger Panzer?
Die menschliche Haut als unsere Oberfläche wird oft als Spiegel unserer Seele bezeichnet. Als Grenzorgan ist sie nicht nur in vielfältiger Art und Weise mit dem Inneren eines Menschen verbunden, über die Haut werden wir von Anderen gesehen und berührt, über die Haut gestalten wir Kontakt, Nähe und Grenzen.
Entsprechend sind Hauterkrankungen kaum ohne den Blick auf innere Prozesse zu verstehen zu behandeln. Doch welche äußeren und inneren Folgen kann es haben, wenn das äußere Erscheinungsbild nicht dem entspricht, was allgemein für Attraktivität und Gesundheit steht? Welche Einflüsse haben wiederum psychische Konflikte auf bestehende Hauterkrankungen?

In dem Seminar soll es darum gehen, sich vertieft mit den verschiedenen Aspekten und Paradigmen zu beschäftigen, die sich aus der Verbindung von Haut und Psyche ergeben. Psychoanalytische Sichtweisen sollen ebenso vermittelt werden wie medizinische Einflussfaktoren. Aus diesen Erkenntnissen soll ein tieferes Verständnis für die Besonderheit in der Behandlung von Hautkranken erarbeitet werden.

Inhalt

  • Hauterkrankungen im gesellschaftlichen Kontext
  • Überblick über psychosomatische und psychodynamische Aspekte verschiedener dermatologischer Störungsbilder
  • Paradigmen der Psychodermatologie: Einflussfaktoren auf Entstehung und Verlauf bei Hauterkrankungen
  • Besonderheiten in der psychodynamischen Behandlung von Hautpatient*innen:
  • psychotherapeutisch-supportives Paradigma
  • psychotherapeutisch-aufdeckendes Paradigma

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen

Hinweis

Zielgruppe:
PsychotherapeutInnen und Klinische PsychologInnen mit Neugier auf das Thema Haut und eine psychoanalytische Betrachtungsweise dermatologischer Störungsbilder.

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop mindestens über Lautsprecher verfügt. Um aktiv am Webinar teilnehmen zu können, sollten ebenfalls Kamera und Mikrofon vorhanden und einsatzbereit sein. Um an dem Webinar teilzunehmen ist kein Software-Download notwendig, aber eine stabile Internetverbindung. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Für den Besuch von Webinaren gelten ab September 2020 gem. den Fortbildungsrichtlinien des BMSGPK andere Bestimmungen als bei Präsenzseminaren. Für den Nachweis der Teilnahme ist im Anschluss an die E-Learning-Fortbildung die Beantwortung von konkreten Fragen (3 Fragen pro Einheit), welche sich auf den Inhalt der jeweiligen Fortbildung bezieht, Voraussetzung

Das Webinar kann entsprechend der Interessen und des Wissensstands der TeilnehmerInnen gestaltet werden


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychologische Diagnostik und Behandlungsansätze bei Schlafstörungen

Di 19.01.2021, 09:30–16:30 Uhr | | 8 EH | Mag.a Dr.in Brigitte Holzinger

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Skills-Training bei Menschen mit emotional instabilen Persönlichkeitssstörungen

Fr 19.02.2021 – Sa 20.02.2021 | Wien | 12 EH | Mag.a Verena Wöber

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Schematherapie

Sa 20.02.2021, 09:00–17:00 Uhr | Bregenz | 8 EH | Mag.a Dr.in Maria Müller-Gartner

Anmelden