Spiele als Intervention für Erwachsene, Kinder und Jugendliche

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Di 03.05.2022, 09:00–17:00
Mi 04.05.2022, 09:00–17:00

Wien
Nr. S-01-11-1024-1

16 Einheiten
€ 379,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 461,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Es werden verschiedene Spiele bzw. spielerische Techniken, welche im Gruppensetting und teilweise im Einzelsetting verwendet werden können, vorgestellt. Das Spiel ermöglicht uns Themen mit unseren KlientInnen zu bearbeiten welche sich im Gesprächsverlauf oftmals nicht ergeben. Viele Spiele die im Seminar vorgestellt werden, können dabei gleich selbst ausprobiert werden.Es werden exemplarisch verschiedene Thematiken (z.B. Ressourcen, Gefühle, Bedürfnisse, Wahrnehmung, Kommunikation, soziale Interaktionetc.) herangezogen. In der Gruppe werden dann weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Technikenbesprochen um eine individuelle Anpassung an Ihre Zielgruppe zu ermöglichen. Es wird darauf geachtet, dass die meisten Spiele wenig Vorbereitungszeit bzw. wenige oder keine Materialien benötigen, um eine spontane Anwendung zu ermöglichen. Um den Ablauf einer Behandlung zu beachten werden Spiele zum Warm-up, Ressourcenfinden, Ressourcenaufbau, Gefühlsausdruck, Feedbackgeben, Abschied nehmen usw. vorgestellt.

  • Mit spielerischen Techniken bestimmte Themen behandeln, einleiten bzw. bearbeiten.
  • Die spielerischen Techniken an die Zielgruppe anpassen können.
  • Kontraindikationen der Techniken kennen.
  • Mögliche Schwierigkeitenerkennen und vorwegnehmen lernen.
  • Bedingungen für ein gutes Gelingen schaffen.

Inhalt

  • Vorstellen der spielerischen Techniken und ihrer Möglichkeiten.
  • Selber ausprobieren und erfahren der Techniken durch die TeilnehmerInnen.
  • Besprechen der Anwendungs-und Adaptionsmöglichkeiten je nach Zielgruppe.
  • Herausarbeiten der möglichen Schwierigkeiten bei der Anwendung bzw. Durchsetzung.

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen in Ausbildung
  • GesundheitspsychologInnen in Ausbildung
  • PsychotherapeutInnen

ReferentInnen


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

ABGESAGT: Keine Angst vor Borderline (Modul 2) - Borderline Persönlichkeitsst.

Sa 11.12.2021, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Verena Wöber

Info

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Arbeiten mit dem Thema Paardynamik: Paar- und Einzelsetting

Fr 25.02.2022 – Sa 26.02.2022 | | 12 EH | Mag .a Barbara Stadler ,

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar "Einführung in die Akzeptanz und Commitment Therapie - ACT"

Di 29.03.2022, 17:30–20:30 Uhr | online | 4 EH | Mag.a Dr.in Karin Schraml

Anmelden