Webinar: Innovative Leistungsdiagnostik zur beruflichen Reintegration

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mi 22.11.2023, 09:30–16:15

online
Nr. S-01-11-1048-1

7 Einheiten
€ 172,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 211,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Kooperation mit Schuhfried GmbH
Kognitive Beeinträchtigungen sind bei vielen psychischen Störungen ein wesentlicher Prädiktor für die (berufliche) Reintegration. Die Vielfalt an kognitiven Funktionsstörungen hinsichtlich Art und Schweregrad macht eine umfassende Leistungsdiagnostik erforderlich. Aufrechterhaltung der Konzentration, Belastbarkeit, Multitaskingfähigkeit, geistige Flexibilität zur Lösung von Problemen - dies alles sind alltägliche und berufliche Anforderungen an die kognitive Leistungsfähigkeit, die auschlaggebend für eine erfolgreiche Reintegration sein können. Im Webinar werden anhand des Wiener Testsystem (WTS) innovative, digitale Tests und Methoden vorgestellt, mit denen es möglich ist, diese teilweise speziellen Funktionsbereiche zu erfassen, um damit ein optimales Vorgehen bei der Therapie und Reintegration zu gewährleisten.

Teilnehmende wissen über die Relevanz von kognitiven Beeinträchtigungen insbesonderen im Zusammenhang mit der (beruflichen) Reintegration von Personen mit psychischen Störungen Bescheid. Durch Wissenserwerb, Diskussion und Selbsterfahrung lernen die Teilnehmende innovative, digitale Verfahren und Methoden zur Leistungsdiagnostik kennen und wissen, wie man sie anwendet und interpretiert.

Inhalt

  • Forschungstand zum Thema Kognition, psychische Störungen und Reintegration
  • Anwendung und Interpretation von ausgewählten digitalen Tests zur Erfassung von Kognition im klinischen Kontext der Reintegration

Vortrag, Diskussion, Gruppenarbeiten, Selbstständige Erprobung

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • PersonalmanagerInnen, -entwicklerInnen, -beraterInnen
  • Klinische PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Keine Angst vor Borderline (Modul 1) - Borderline Persönlichkeitsstörungen

Fr 07.06.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Dipl.-Psych.in Astrid Schütt

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Einführung in die psychologische Hypnotherapie

Fr 14.06.2024, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Dr.in Ursula Lirk

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychologische Deeskalation

Do 19.09.2024 – Fr 20.09.2024 | online | 12 EH | Dr. Philipp Horn

Warteliste