Sterbebegleitung bei KrebspatientInnen

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Fr 24.04.2020, 09:00–18:30

Salzburg
Nr. S-01-21-0001-8

10 Einheiten
€ 233,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 286,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Einführung in die psychoonkologische Betreuung von Menschen am Lebensende. Nicht nur das Gespräch mit Betroffenen über das Thema Sterben und Tod, sondern auch praktische und organisatorische Belange stehen im Mittelpunkt des Seminars. Zahlreiche Fallbeispiele geben Einblick in die praktische Umsetzung. Selbsterfahrung und -reflexion in Bezug auf die eigene Sterblichkeit ermöglichen Konsequenzen auf die Lebensführung.

Inhalt

  • Das Gespräch über palliative Therapieziele und begrenzte Lebenszeit
  • Auseinandersetzung mit dem Lebensende: Tabuisierung, Angstabwehr und Hoffnung
  • Entscheidungen am Lebensende: Sterbebegleitung vs. Sterbehilfe
  • Angehörigenbegleitung - Abschied nehmen
  • Praktisch-organisatorische Belange: Patientenverfügung, Testament, Begräbnis

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Zielgruppe ohne Einschränkung auf PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

11/2019

Hinweis

Dieses Seminar richtet sich an PsychologInnen und PsychotherapeutInnen.


Weitere Seminare aus Psychoonkologie

Psychoonkologie

Sterbebegleitung bei KrebspatientInnen

Mi 30.09.2020, 09:00–18:30 Uhr | Wien | 10 EH | Assoc.-Prof.in Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in Kathrin Kirchheiner

Anmelden

Psychoonkologie

Wenn Kinder- und Jugendliche von Krebserkrankungen betroffen sind

Sa 17.10.2020, 09:00–18:30 Uhr | Wien | 10 EH | Mag.a Sarah Christina Rinner

Anmelden

Psychoonkologie

Fatigue bei Krebspatienten - Umgang mit der tumorbedingter Erschöpfung

Sa 14.03.2020, 09:00–17:00 Uhr | Wien | 8 EH | Mag.a Eva Brandstetter

Warteliste