Modul 1B Obsorge, Kontaktrecht und Kindeswohlgefährdung: Grundsätze, konkrete Ausgestaltung und Wechselwirkungen im Gerichtsverfahren und in der Begutachtung.

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Do 17.09.2020, 14:15–17:45

Wien
Nr. S-01-40-0013-1

4 Einheiten
€ 95,60 mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 117,20 ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Angelika Kartusch

Ziel

Dieses einführende Seminar hat die formalen Aspekte der gutachterlichen Tätigkeit sowie das Vorgehen bei der Begutachtung zum Inhalt und soll Begriffsklärungen, grundlegende Literatur und Richtlinien vermitteln.

Inhalt

  • Juristische Grundbegriffe im Familienrecht:
    • Obsorge
    • Kontaktrecht
    • Kindeswohlgefährdung

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Dieses Seminar ist die juristische Ergänzung für Modul 1A: Grundlagen der familienpsych. Begutachtung - psychologische Aspekte.

Beide Seminare sind separat buchbar.


Weitere Seminare aus Sachverständigen Fortbildung | Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Sachverständigen Fortbildung | Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Modul 1A: Grundlagen der familienpsych. Begutachtung - psychologische Aspekte

Mo 04.10.2021, 09:00–13:15 Uhr | Wien | 6 EH | Dr.in Marion Marianne Waldenmair, Mag.a Konstanze Thau

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Modul 2: Psychologische Diagnostik der Erziehungsfähigkeit von Eltern

Mo 22.11.2021 – Di 23.11.2021 | Wien | 20 EH | Dr.in Marion Marianne Waldenmair

Anmelden

Sachverständigen Fortbildung | Kinder-, Jugend- und Familienpsychologie

Modul 3: Das psychologische Gutachten für das Familiengericht

Di 18.01.2022 – Mi 19.01.2022 | | 20 EH | Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Völkl-Kernstock

Anmelden