Bei uns sind Sie richtig! Fort- und Weiterbildung für Psychologinnen und Psychologen - aus erster Hand von der Akademie des Berufsverbandes österrreichischer PsychologInnen (BÖP).

Palliative Geriatrie - Sterbebegleitung - Suizidalität im Alter

Anmelden

17.06.2020 09:00-17:00

Wien
Nr. S-01-17-0019-1

8 Einheiten
€ 180,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 221,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Die TeilnehmerInnen erhalten eine Einführung in die Betreuung von betagten Menschen am Lebensende. Nicht nur das Gespräch mit Betroffenen über das Thema Sterben und Tod, sondern auch praktische und organisatorische Belange stehen im Mittelpunkt des Workshops. Zahlreiche Fallbeispiele geben Einblick in die praktische Umsetzung der psychologischen Arbeit, sowie im multiprofessionellen Kontext. Persönliche Strategien für einen angstfreien, professionellen und respektvollen Umgang mit dem Tod werden vertieft.

  • Überblick über die Integration der Hospizkultur und Palliative Care in Alten- und Pflegeheimen in Österreich (HPCPH)
  • Häufige Themenbereiche am Lebensende / Fertigkeiten im Gespräch mit palliativen PatientInnen und deren Angehörigen
  • Eigene Strategien für einen angstfreien, professionellen und respektvollen Umgang mit dem Tod
  • Aktives Mitwirken- und Mittragen von Entscheidungen am Lebensende im multi-professionellen Team: Sterbebegleitung vs. Sterbehilfe, Integration eines Vorsorgedialoges, Erstellen einer Patientenverfügung
  • Erkennen von Suizidalität im Alter, diagnostische Einschätzung des Suizidrisikos, sowie Anwenden suizidpräventiver Maßnahmen

Inhalt

  • Einführung in die palliative Geriatrie
  • Auseinandersetzung mit und Vorbereitung auf das Lebensende im Dialog
  • Entscheidungen am Lebensende: Sterbebegleitung vs. Sterbehilfe
  • Suizidalität und Suizidprävention im Alter

Leitung

  • Assoc.-Prof.in Priv.-Doz.in Mag.a Dr.in Kathrin Kirchheiner