Diagnostik und Therapie der Fahreignung in der Neuropsychologie

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Sa 17.10.2020, 09:00–16:15

Innsbruck
Nr. S-01-19-0003-3

8 Einheiten
€ 176,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 192,- ohne BÖP-Mitgliedschaft
€ 160,- mit GNPÖ-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Gesellschaft für Neuropsychologie Österreich (GNPÖ)

Ziel

Klinische Psychologen mit Spezialisierung in der Klinischen Neuropsychologie sind im Rahmen ihrer Tätigkeit oftmals mit Fragen der Fahrtüchtigkeit/Alltagssicherheit ihrer Patienten konfrontiert. Das Seminar vermittelt Basiswissen zu Fragen der Untersuchung und Behandlung der Fahreignung bei Patienten mit neuropsychologischen Beeinträchtigungen. SeminarteilnehmerInnen sollten im Seminar Fragen auch anhand eigener Fälle bearbeiten (einzureichen bis 2 Wochen vor dem Seminar: thomas.bodner@gnpoe.at).

Inhalt

  • Krankheit, Medikamente und Kraftverkehr - Epidemiologie
  • Modellvorstellungen der Fahrtätigkeit
  • Untersuchungsmethoden (Leistungsuntersuchung, Fahrsimulation, Fahrverhaltens-probe)
  • Untersuchung der Fahreignung anhand ausgewählter Kasuistiken (u.a. demenzielle Syndrome, Affektive Erkrankungen, Schlaganfall, SHT)
  • Therapie der Fahrtüchtigkeit

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen

Hinweis

Anrechnung auf das Curriculum
2.1. Neuropsychologische Testverfahren (6 E)
3.2. Neuropsychologische Trainingsverfahren und Therapie (2 E)


Weitere Seminare aus Neuropsychologie GNPÖ

Neuropsychologie GNPÖ

Klinische Neuropsychopharmakologie

Fr 08.05.2020, 09:00–16:15 Uhr | Innsbruck | 8 EH | PD Dr.rer.nat. Alexander Brunnauer

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Fallvorstellungsseminar zur neuropsychologischen Behandlung

Sa 07.11.2020, 09:00–16:15 Uhr | Salzburg | 8 EH | Mag. Dr. Alexander Fink

Info

Neuropsychologie GNPÖ

Fallvorstellungsseminar zur neuropsychologischen Begutachtung

Fr 06.11.2020, 09:00–16:15 Uhr | Salzburg | 8 EH | Mag. Dr. Alexander Fink

Info