Webinar: Social Media für PsychologInnen

Außerhalb des Buchungszeitraums, bei Interesse wenden Sie sich bitte an untenstehende Ansprechperson

Mi 18.11.2020, 16:00–19:30
Mi 25.11.2020, 16:00–19:30
Mi 02.12.2020, 16:00–19:30


Nr. S-01-70-0039-2

12 Einheiten
€ 250,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 306,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Manuela Schwaiger

Ziel

Nicht erst durch die Corona-Krise stehen PsychologInnen vor der Herausforderung, für ihre potenziellen KlientInnen online sichtbarer werden zu müssen. Social Media wie Facebook oder Instagram können neben der eigenen Website dabei eine Möglichkeit bieten, das eigene Angebot auf professionelle Art und Weise, digital zu präsentieren. Die Möglichkeiten sind vielseitig und oft ist es schwierig, eine Antwort auf die Frage zu finden, wo man zuerst ansetzen sollte:

Auf welche Plattform sollte ich mich konzentrieren? Wie soll ich meine eigenen Social-Media-Kanäle aufsetzen? Wie kann ich Inhalte selbst ansprechend gestalten? Wie oft und was soll ich eigentlich posten? Was muss ich von rechtlicher Seite beachten? Brauche ich Unterstützung und wenn ja, welche?

Inhalt

  • Einführung: Überblick aktuelle Social-Media-Plattformen (Augenmerk: Facebook, Instagram)
  • Aufbau Social-Media-Strategie und Konzept (Von der Planung, zur Zielgruppe, bis zum Like)
  • How-To: Facebook und Instagram professionell aufsetzen
  • Tipps, Tools und Tricks: Planen, Produzieren, Posten!
  • Einfache Wege der Erfolgsmessung

Lehrmethoden:
Workshop via ZOOM
Präsentation via Google Docs
Praktische Online-Übungen zum Mitmachen
Kurzer Energizer nach jeder Pause

Zielgruppen

  • Klinische PsychologInnen
  • PsychologInnen
  • GesundheitspsychologInnen
  • PsychotherapeutInnen
  • Psychologiestudierende
  • GesundheitspsychologInnen in Ausbildung
  • Klinische PsychologInnen in Ausbildung

ReferentInnen

Hinweis

Notwendige Vorkenntnisse der TeilnehmerInnen für dieses Seminar:
PC-Grundkenntnisse, optional ein privates Facebookprofil / einen privaten Instagram-Account.

Ein eigenes Notebook mit integrierter Webcam+Mikfrofon oder eigener PC/ MAC (Betriebssystem nicht älter als Windows 7 oder MacOS 10.7) mit externer Webcam und Headset sind für die Teilnahme erforderlich sowie eine stabile Internet-Verbindung

Das Seminar findet selbst über die Video-Konferenz-Software ZOOM statt. Informationen, die zur Installation notwendig sind, werden vorab per E-Mail ausgesendet und etwa 15 Minuten vor Seminar-Beginn steht die Vortragende online für technische Fragen zur Verfügung.

Seminarunterlagen werden im Anschluss per E-Mail an alle TeilnehmerInnen verschickt.

Dieses Webinar kann gemäß der Fortbildungsrichtlinie für Klinische PsychologInnen und GesundheitspsychologInnen nur für den unspezifischen Teil der Fortbildungsverpflichtung angerechnet werden.

Für den Besuch von Webinaren gelten ab September 2020 gem. den Fortbildungsrichtlinien des BMSGPK andere Bestimmungen als bei Präsenzseminaren. Für den Nachweis der Teilnahme ist im Anschluss an die E-Learning-Fortbildung die Beantwortung von konkreten Fragen (3 Fragen pro Einheit), welche sich auf den Inhalt der jeweiligen Fortbildung bezieht, Voraussetzung


Weitere Seminare aus Tool & Tipps

Tool & Tipps

Webinar: Gedächtnistraining: Geniale Lern- und Merktechniken

Mo 30.11.2020, 15:15–18:35 Uhr | | 4 EH | Mag.a Tanja Nekola

Warteliste

Tool & Tipps

Webinar: Gedächtnistraining: Geniale Lern- und Merktechniken

Mi 16.12.2020, 15:15–18:35 Uhr | | 4 EH | Mag.a Tanja Nekola

Warteliste

Tool & Tipps

Webinar: Weg in die Selbstständigkeit für Klinische u. GesundheitspsychologInnen

Fr 18.12.2020, 09:30–17:00 Uhr | | 8 EH | Dr. Michael Kruletz, Mag.a Angelika Wieltschnig, Mag.a Carine Anderle

Warteliste