Webinar: Psychologische Deeskalation - Kommunikation & Umgang mit wütenden und bedrohlichen Personen

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Do 15.06.2023, 10:00–17:00
Fr 16.06.2023, 10:00–15:00

online
Nr. S-01-11-0045-20

12 Einheiten
€ 295,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 361,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Kritische und bedrohliche Situationen

Mit wütenden oder aufgebrachten Menschen kommt es immer wieder zu schwierigen oder bedrohlichen Situationen. Die Ursachen von bedrohlichem oder aggressivem Verhalten stehen meist in Zusammenhang mit einer subjektiv erlebten Bedrohung (z.B. Sorge, Kränkung, Gesichtsverlust) und einer psychischen Instabilität der Betroffenen. Für die MitarbeiterInnen stellen solche Situationen eine enorme Belastung dar. Zudem müssen sie auch ihr eigenes Stresserleben regulieren.

Handlungssicherheit

Effektive Gesprächstechniken und fundiertes Hintergrundwissen zu unterschiedlichen Eskalationsdynamiken sowie psychischen Einschränkungen und Erkrankungen ermöglichen es, drohende Konflikte rechtzeitig zu erkennen und in eine konstruktive Richtung zu lenken. Konkrete Verhaltensstrategien im Umgang mit Drohungen und Aggressionen erhöhen die Handlungssicherheit der MitarbeiterInnen und schaffen Sicherheit am Arbeitsplatz.

Inhalt

In diesem Workshop werden folgende Themen diskutiert, Erfahrungen geteilt und Verhaltensstrategien erarbeitet:

  • Wie kommt es zu Aggression und Gewalt: Erscheinungsformen und Funktionen von Bedrohung und Gewalt
  • Situational Awareness: Kritische Situationen (Warnsignale) frühzeitig erkennen
  • Konflikten vorbeugen: Wie wir kritische Gespräche führen und uns vor Gewalt schützen
  • Handlungsfähig bleiben: Wie wir uns selbst regulieren und sichere Entscheidungen treffen
  • Deeskalation im Notfall: Wie wir akut bedrohliche Situationen entschärfen
  • Alarmierung im Notfall: Wie wir andere unterstützen, ohne uns selbst in Gefahr zu bringen
  • Psychologische Erste Hilfe nach gefährlichen Situationen: Wie wir andere unterstützen und selbst psychisch stabil bleiben

Zielgruppen

  • DiplomsozialarbeiterInnen (DSA)
  • PsychologInnen
  • PädagogInnen

ReferentInnen

Feedback zum Seminar

11/2019

Hinweis

Dieses Webinar richtet sich an PsychologInnnen und PsychotherapeutInnen und Personen aus psychosozialen Berufen.

Dieses Seminar wird als Webinar über Zoom angeboten. Um an dem Webinar teilzunehmen ist eine stabile Internetverbindung und ein unkomplizierter Software-Download notwendig (Sie können jedoch auch direkt über den Browser ohne Softwaredownload teilnehmen. Sie erhalten ein paar Tage vor dem Webinarbeginn einen Einladungslink.

Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr PC bzw. Ihr Laptop über Lautsprecher, Mikrofon und Kamera verfügt und diese einsatzbereit sind und auch tatsächlich zu Beginn des Webinars eingeschaltet sind. Da eine Teilnahme am Webinar nur nachvollzogen werden kann, wenn Kamera und Mikrofon während des Webinars von Ihnen verwendet werden, kann auch eine Teilnahmebestätigung nur dann ausgestellt werden, wenn Ihre Teilnahme am Webinar mittels Kamera und Mikrofon nachvollzogen werden kann.

Eine stabile Internetverbindung ist generell Voraussetzung. Wir weisen Sie darauf hin, dass die Aufzeichnung von Online-Veranstaltungen - auch für den privaten Gebrauch - unzulässig ist. Eine solche Aufnahme greift in die Persönlichkeitsrechte der Vortragenden sowie der erkennbaren TeilnehmerInnen ein und stellt einen Verstoß gegen die DSGVO dar.


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: ICF - Beeinträchtigungen abbilden - Ressourcen fördern

Fr 09.12.2022, 09:30–17:30 Uhr | online | 8 EH | Prof.in Dr.in Anja Nielsen

Info

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Achtsamkeit im Kontext unterschiedlicher Problemstellungen

Sa 11.03.2023, 09:00–18:30 Uhr | Wien | 10 EH | Mag.a Sabine Gabriela Barta

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Psychose und Schizophrenie - Erkennen, Beraten, Behandeln

Fr 31.03.2023, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. David Mayrhofer, MSc

Anmelden