Rheuma hat viele Gesichter

Anmelden

Freie Plätze vorhanden

Mi 20.04.2022, 10:00–18:00
Do 21.04.2022, 09:00–17:00

Graz
Nr. S-01-11-0083-8

16 Einheiten
€ 379,- mit BÖP-Mitgliedschaft
€ 461,- ohne BÖP-Mitgliedschaft

Ansprechperson
Tamara Akdil

Ziel

Mit mehr als 400 Erkrankungen, die zum Rheumatischen Formenkreis zählen, berichten RheumapatientInnen über die unterschiedlichsten Symptome. Das Kardinalsymptom bilden Schmerzen, gefolgt von der Fatigue (CFS), Schlafstörungen, sowie einer Reihe von komorbiden Erkrankungen, wie beispielsweise immunmediierte entzündliche Begleiterkrankungen (IMID; Haut, Darm, Augen) oder Depressionen. Zukunftsängste und (chronischer) Stress können im Leben von Menschen mit Rheuma ebenfalls eine Rolle spielen.
Ziel ist es, theoretisches, medizinisch-psychologisches Wissen zu vermitteln, basierend auf den Grundlagen des biopsychosozialen Krankheitsmodells, Ergebnissen der psychoneuroimmunologischen Forschung und den Behandlungsleitlinen der European League against Rheumatism (EULAR), der Österreichischen Gesellschaft für Rheumatologie (ÖGR) bzw. Deutsche Gesellschaft für Rheumatologie (DGR), sowie praktische Einblicke in evidenzbasierte Methoden der Klinisch-psychologischen Behandlung (KPB) von Menschen mit Rheuma zu geben.

  • Erwerb von theoretischen wie praktischem Wissen rund um RA, SpA, PsoriasisA
  • Erlernen von Schmerzmodifikationstechniken
  • Professioneller Umgang mit Nebenwirkungen von Medikamenten in der Rheumabehandlung bzw. Juckreiz
  • Anwendung evidenzbasierter compliance- /adherencefördernder Maßnahmen bei RheumapatientInnen

Inhalt

  • Medizinisch-psychologisches Basiswissen rund um rheumatische Erkrankungen
  • Psychoedukation von PatientInnen
  • Schmerz-/Juckreiz-Modifikationstechniken
  • Umgang mit Fatigue
  • Umgang mit Komorbiditäten, wie auch IMID-Erkrankungen

Zielgruppen

  • PsychologInnen
  • Zielgruppe ohne Einschränkung auf PsychologInnen
  • Klinische PsychologInnen

ReferentInnen


Weitere Seminare aus Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar "Einführung in die Narrative Expositionstherapie - NET"

Di 14.12.2021, 17:30–20:30 Uhr | online | 4 EH | Dr.in Maggie Schauer, em. Univ.-Prof. Dr. Thomas Elbert

Anmelden

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: Besonderheiten der Beziehungsgestaltung bei Persönlichkeitsstörungen

Do 16.12.2021, 09:00–17:00 Uhr | online | 8 EH | Mag. Burkhard Dafert

Warteliste

Klinisch-psychologische Diagnostik und Behandlung

Webinar: "Harte Nüsse": Gesprächsführung bei Widerstand und Zwangskontext

Fr 21.01.2022, 09:15–17:15 Uhr | online | 8 EH | Mag.a Helga Kernstock-Redl

Anmelden